1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Neue Lust auf Geselligkeit

  8. >

Nachtbus N 1 beendet Corona-Pause

Neue Lust auf Geselligkeit

Sendenhorst/Drensteinfurt

Nach einer längeren Corona-Pause ist der Nachtbus N 1 zwischen Ahlen, Sendenhorst und Münster wieder im Einsatz. Unter bestimmten Bedingungen ist Geselligkeit wieder möglich. Und die kann auch in den Nachbarorten stattfinden. 

Fabian Hintzler (r., Westfälische Provinzial Versicherung) und Michael Klüppels (RVM) freuen sich auf den Start der Nachtbusfahrten nach der Corona-Pause. Foto: RVM

Ab diesem Freitag nimmt der Nachtbus N 1, wie berichtet, wieder seinen Betrieb auf. Die Regionalverkehr Münsterland (RVM) gibt dazu weitere Details bekannt. „Mit dieser Maßnahme reagiert die Regionalverkehr Münsterland auf zunehmende Lockerungen und eine wachsende Anzahl an Abendveranstaltungen im Münsterland“, heißt es in der Ankündigung.

Michael Klüppels

„Die Menschen verspüren nach Monaten der Entbehrungen eine große Lust auf Abwechslung und Geselligkeit. Das zeigt sich auch in einem zunehmenden Mobilitätsbedürfnis, dem wir mit der Wiederaufnahme des Nachtbusverkehrs Rechnung tragen“, sagt Michael Klüppels, Leiter des Verkehrsmanagements der RVM.

Allerdings werde das bekannte Angebot aus Zeiten vor der Krise noch nicht vollständig wieder hochgefahren und Fahrten spät in der Nacht zunächst noch nicht durchgeführt. „Wir sind da, wenn wir gebraucht werden und nehmen die Fahrten nach dem zu erwartenden Bedarf wieder auf“, ergänzt Klüppels.

Auf der Nachtbus-Linie N 1 zwischen Ahlen, Sendenhorst, Albersloh und Münster startet das Angebot am Freitag mit der Fahrt um 1.10 Uhr ab Münster. An der Haltestelle am Rathaus in Sendenhorst hält der Bus um 1.42 Uhr und in Ahlen am Bahnhof um 2.06 Uhr. Vorher können wie bisher die Regiobusse der Linie R 32 von den Fahrgästen genutzt werden.

Vier Fahrten am Samstag in jede Richtung

Am Samstag bieten die Nachtbus-Partner vier Fahrten je Richtung und eine Fahrt um 17.32 Uhr von Albersloh nach Ahlen an. Ab Ahlen (Bahnhof) starten die Busse um 18.08 Uhr, 20.08 Uhr, 22.08 und 0.08 Uhr. Sie halten um 18.33 Uhr, 20.33 Uhr, 22.33 Uhr und 0.33 Uhr am Rathaus in Sendenhorst.

Ab Münster fährt der N 1 am Samstag um 19.10 Uhr, 21.10 Uhr, 23.10 Uhr und 1.10 Uhr in die Region. Stopps in Sendenhorst sind um 19.42 Uhr, 21.42 Uhr, 23.42 Uhr und um 1.42 Uhr. Die Fahrten enden um 20.06 Uhr, 22.06 Uhr, 0.06 Uhr und 2.06 Uhr am Bahnhof in Ahlen.

Als Anschluss vom oder zum Nachtbus ist das Anrufsammeltaxi zwischen Enniger und Vorhelm ebenfalls wieder im Einsatz. Hier ist eine telefonische Fahrtanmeldung notwendig.

Der Nachtbus N 1 ist seit mehr als 25 Jahren zwischen Münster, Sendenhorst und Ahlen unterwegs. Mit Unterstützung der Städte Sendenhorst und Ahlen war er als erster seiner Art in der Region auf die Straße geschickt worden. Seit einigen Jahren gibt es mit Blick auf die Mobilität und die Sicherheit junger Menschen auch die Freitagsfahrten.

Kostenlose Fahrplanauskünfte gibt es unter

  0 80 03 / 50 40 30 oder im Internet.

Startseite