1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Neue Regeln für Windräder

  8. >

Bisherige Konzentrationszonen sind rein rechtlich Geschichte

Neue Regeln für Windräder

Sendenhorst/Albersloh

Für den Bau von Windrädern werden neue Regeln erarbeitet. Die Stadt geht davon aus, dass die bisherigen beiden Konzentrationszonen für die Anlagen rechtlich nicht mehr haltbar sind. Nun soll der Flächennutzungsplan überarbeitet werden, um Windkraft auch an anderen Stellen zu ermöglichen.

Von Josef Thesing

Die Windräder zwischen Sendenhorst und Albersloh sind in die Jahre gekommen. Und – rein rechtlich – auch die Konzentrationszone, in der sie einmal errichtet wurden. Foto: Josef Thesing

Das Thema wird in den kommenden Monaten, vielleicht auch Jahren, viele in der Stadt beschäftigen. Das wurde bereits am Dienstagabend in der Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Mobilität und Energie deutlich. Im Kommunalforum waren die in Corona-Zeiten maximal zulässigen Zuhörer anwesend, darunter auch die Initiatorinnen und Initiatoren des Bürgerentscheids gegen den weiteren Ausbau der Windenergie in Sendenhorst aus dem Jahr 2013. Seinerzeit hatten sich 54,6 Prozent der Bürger, die ihre Stimme abgegeben hatten, gegen den weiteren Ausbau ausgesprochen und damit den entsprechenden Ratsbeschluss gekippt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE