1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Plädoyer für die Freiheit der Kunst

  8. >

Künstler Jürgen Krass ist in vielen Genres unterwegs

Plädoyer für die Freiheit der Kunst

Corona hat längst auch hier am Rand der Stadt in das „Hofatelier K“ Einzug gehalten. Schulklassen – oder auch halbe – gehörten vor dem erneuten Lockdown zur „Stammkundschaft“ von Jürgen Krass. Doch das geht derzeit ebenso wenig wie auch andere besondere Veranstaltungen im Moment abgesagt sind.

Josef Thesing

Im „Hofatelier K“ sind derzeit Bilder von Jürgen Krass zu sehen. Ansonsten ruht der Betrieb auch dort. Foto: Josef Thesing

SendenhorstglEs ist sonnig an diesem Vormittag auf dem Hof Watermann in der Nähe der Angel. Und es ist ruhig. Ein Hahn stapft krächzend sein Revier ab, etwas entfernt sind Wildgänse zu hören. Das war’s. Es gibt Tage, da ist hier, wo der Sendenhorster Künstler Jürgen Krass sein „Hofatelier K“ eingerichtet hat, mehr los. Entweder, weil Erwachsene in einem Wochenendkursus ihren Zugang zur bildenden Kunst suchen. Oder, weil Kinder in den Pausen, die es gibt, während sie das Drucken lernen, auf dem Hof herumtoben. Jetzt ist kein Betrieb: Corona hat längst auch hier am Rand der Stadt Einzug gehalten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!