1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Plädoyer für gute Pflege

  8. >

Niklas Wiechert folgt Detlef Roggenkemper im Management des St.-Josef-Stifts Sendenhorst

Plädoyer für gute Pflege

Sendsennhorst

„Pflege geht uns alle an“, sagte Niklas Wiechert, neuer Pflegedirektor im St.-Josef-Stift. Er wurde am Dienstagnachmittag unter strengen Corona-Regeln offiziell in seinen neuen Job eingeführt, das er von Detlef Roggenkemper übernimmt, der sich künftig einer anderen Aufgabe im Stift widmet.

Von Josef Thesing

Kuratorium-Vorsitzender Werner Strotmeier (l.), Geschäftsführer Dr. Ansgar Klemann (2.v.r.), Ärztlicher Direktor Professor Dr. Michael Hammer (r.) und Detlef Roggenkemper (zugeschaltet) begrüßten den neuen Pflegedirektor Niklas Wiechert (2.v.l.) Foto: Foto: Josef Thesing

Die Corona-Pandemie hat die Pflege in den öffentlichen Blick gerückt. Viele erinnern sich noch an die Bilder vom Beifall, der den Pflegenden von Balkonen oder an geöffneten Fenstern entgegengebracht wurde. Das galt aber, wir erinnern uns, vor allem für die Intensivpflege an schwer Erkrankten. Die „normale“ Pflege in Krankenhäusern und Altenhilfeeinrichtungen, die an 365 Tagen im Jahr 24 Stunden lang funktionieren muss, war eher nicht gemeint.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE