1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Sendenhorster Konzertpläne für unsichere Zeiten

  8. >

Programm des Fördervereins Haus Siekmann

Sendenhorster Konzertpläne für unsichere Zeiten

Sendenhorst

Der Förderverein Haus Siekmann plant für die kommenden Monate einige Konzertveranstaltungen. Unter welchen Bedingungen diese durchgeführt werden können, ist derzeit natürlich noch offen. Auf dem Programm stehen unter anderem die Neujahrskonzerte, die nachgeholt werden sollen, und „Klezmer im Elfenpalast“ mit Helmut Eisel und Birke Falkenroth.

Von Josef Thesing

Das „Duo Casals“ mit Felicitas Stephan und Juan Carlos Araneibia Navarro (Gitarre) soll den Konzertreigen eröffnen. Foto: Agentur

Ob das Geplante auch umgesetzt werden kann, das weiß derzeit niemand. Am Mittwochmorgen hat das Robert-Koch-Institut die bis dato bundesweit höchste Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet – überall schrillen die Alarmglocken und wächst die Unsicherheit beim Blick auf die nächsten Wochen und Monate.

Gleichwohl gibt es Bedarf für Kulturveranstaltungen, sowohl bei den Künstlern, als auch bei den Anbietern und deren Kundschaft. Das gilt auch für den Förderverein Haus Siekmann, der nun ein – erstes – Programm für dieses Jahr aufgestellt hat. „Viele Künstler rufen bei mir an und fragen, ob sie das Programm mitgestalten können“, sagt Jürgen Krass, Vorsitzender des Fördervereins, im Gespräch mit der Redaktion. Und da natürlich auch er nicht weiß, wie es in Sachen Corona weitergeht, hat er in Absprache mit den Künstlern ein Programm zusammengestellt, damit beide Seiten verlässlich planen können.

Die für Sonntag (16. Januar) vorgesehenen Neujahrskonzerte mit dem Salonorchester Münster hatte der Förderverein bereits frühzeitig abgesagt und in den April verschoben.

„Duo Casals“ macht den Auftakt

Nun soll der Auftakt zum neuen Programm am 13. Februar (Sonntag) um 17 Uhr mit dem Konzert des „Duo Casals“ gestaltet werden. Felicitas Stephan (Violoncello) und Juan Carlos Araneibia Navarro (Gitarre) sind zu Gast.

Am 12. März (Samstag) steht „Klezmer im Elfenpalast“ auf dem Programm. Helmut Eisel (Klarinette) und Birke Falkenroth (Harfe) liefern ab 17 Uhr im Haus Siekmann ihren Beitrag zur „Woche der Brüderlichkeit“ in Sendenhorst.

Am 10. April (Sonntag) soll um 17 Uhr das Konzert mit dem „Torsten-Zwingenberger-Quartett“ stattfinden.

Eine Woche später, am 24. April (Sonntag), sollen um 11 Uhr und um 17 Uhr die Konzerte mit dem Salonorchester nachgeholt werden.

„Summerwinds“ im Hochsommer

Auch in diesem Sommer macht das „Summerwinds Münsterland“ im Haus Siekmann Station. Am 21. August (Sonntag) ist um 17 Uhr im Rahmen des „Europa-Holzbläser-Festivals“ das „Trio Krome-Koyana-Bors“ zu Gast.

Den Konzertreigen beschließt am 23. Oktober (Sonntag) um 17 Uhr das Duo Florian Meyer (Geige) und Falk Zenker (Gitarre).

Startseite
ANZEIGE