1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Sonderimpfaktion ohne Terminvereinbarung

  8. >

Zweite Auflage am kommenden Samstag in Albersloh

Sonderimpfaktion ohne Terminvereinbarung

Albersloh/Sendenhorst

459 Menschen haben sich bei der ersten Sonderimpfaktion von Stadt und niedergelassenen Ärzten in Albersloh impfen lassen.Am Samstag (18. Dezember) gehts weiter – ohne Termin.

Am vergangenen Wochenende ließen sich in Albersloh 459 Menschen impfen. Am kommenden Samstag wird das Impfangebot wiederholt – ohne Terminvergabe. Foto: Josef Thesing

Am vergangenen Wochenende haben die ersten beiden Sonderimpfaktionen der Stadt in Albersloh stattgefunden. Insgesamt haben 459 Personen die Chance genutzt, sich gegen das Corona-Virus impfen zu lassen, teilt die Stadtverwaltung mit.

Impfen in der ehemaligen Sparkassenfiliale

Am kommenden Samstag, (18. Dezember) wird es erneut die Möglichkeit geben, sich in der Zeit von 10 Uhr bis 18 Uhr in der ehemaligen Sparkassenfiliale an der Sendenhorster Straße impfen zu lassen. Um möglichst vielen Bürgern ein niederschwelliges Impfangebot unterbreiten zu können, erfolgt die Aktion ohne Terminvereinbarung. Mitzubringen sind der Impfpass (sofern vorhanden), die Krankenversichertenkarte und ein Ausweisdokument. Der Aufklärungsbogen und die Anamnese- und Einwilligungserklärung können für einen schnelleren Ablauf im Vorfeld von der Sonderseite der Stadt zur Impfaktion unter https://www.sendenhorst.de/sonderseite-impfaktion heruntergeladen und ausgefüllt mitgebracht werden.

Niemand muss sechs Monate warten

Für die Impfaktion steht der Impfstoff von Moderna zur Verfügung. Entsprechend der Impfempfehlung der Stiko wird Moderna nur Personen ab 30 Jahren, die nicht schwanger sind, verabreicht. Für unter 30-Jährige steht eine geringe Anzahl an Impfdosen von Biontech zur Verfügung. Eine Auffrischung kann nach Empfehlung der Europäische Arzneimittelagentur bereits ab drei Monaten nach der zweiten Impfung erfolgen. Nach einer einmaligen Impfung mit dem Johnson&Johnson-Impfstoff wird die Auffrischungsimpfung nach vier Wochen empfohlen.

Startseite
ANZEIGE