Ein schöner Platz im Wald für alle

Uwe Landau spricht über den Bürgerwald, Corona und die Planungen der Martinus-Schützen

Sendenhorst

Der Schützen- und Bürgerwald ist für Uwe Landau ein schöner Platz zum Verweilen. Der Vorsitzende der Martinus-Schützen freut sich, wenn viele kommen. Derzeit geht das natürlich nicht. Beim Treffen mit den WN spricht er auch über Corona und die anstehenden Planungen des Vereins.

Josef Thesing

Das ist der Lieblingsplatz von Uwe Landau im Schützen- und Bürgerwald. Foto: Josef Thesing

Uwe Landau schaut in den Wald an diesem späten Nachmittag. „Das ist mein schönster Platz hier“, sagt der Vorsitzende des Allgemeinen Schützenverein St. Martinus Sendenhorst. Dass das Treffen mit ihm am späten Nachmittag nach seiner Arbeit und natürlich auf Abstand im Rahmen des „GUGL“-Projekts „Zeitgeschenk“ gerade hier stattfindet, hat Landau vorgeschlagen. Denn der Wald hier ist der Schützen- und Bürgerwald, wie er offiziell genannt wird. Er gehört zum Naherholungsgebiet im Umfeld des Hofes Schmetkamp. „Ich hätte nie gedacht, dass das hier mal so werden könnte. Wenn ich überlege, wie wir damals die ersten kleinen Setzlinge gepflanzt haben.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!