1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Von Flaschen über Radkappen bis Bauschutt

  8. >

Aktion „Sauberes Albersloh“

Von Flaschen über Radkappen bis Bauschutt

Albersloh

Der Heimatverein hat wieder die Aktion sauberes Albersloh durchgeführt. Dabei kam jede Menge Müll zusammen.

Christiane Husmann

Wacker machten sich am Samstagmorgen 39 große und kleine Helfer trotz mieser Wetteraussichten auf den Weg zum Treffpunkt Ludgerushaus, um von dort auszuschwärmen – und um das Dorf vom Müll zu befreien. Offensichtlich auf ihrer Seite: Petrus, der pünktlich zu Beginn der Aktion die Regenschleusen schloss. Ausgerüstet mit Zangen, Westen, Müllsäcken und natürlich mit Mund-Nase-Schutz machten sich die Sammler an die Aufräumarbeit.

„Jede helfende Hand ist wichtig“, findet Martin Pälmke mit Blick auf die Aktion, die im Ergebnis wieder einen Container voller Müll vorweisen kann. „Im Vergleich zur Aktion von vor zwei Jahren wurde deutlich mehr eingesammelt“, sagt der Vorsitzende des Heimatvereins, der das damit erklärt, dass die Aufräumaktion im vorangegangenen Jahr coronabedingt ausfallen musste.

Ina Möllenkamp

In diesem Jahr habe man auf die Situation anders reagieren und entsprechende Vorkehrungen treffen können. Durch vorherige Anmeldung und Aufteilung in kleine Gruppen sei die Aktion Corona-konform durchführbar gewesen.

Der Container füllte sich schnell.. Foto: Christiane Husmann

„Flaschen, Zigarettenschachteln, Masken und nicht wenige Radkappen lagen in der Landschaft herum“, beschreibt Ina Möllenkamp die „Beute“ und fragt sich: „Wie kann man einfach die Autoscheibe runterdrehen und seinen Müll wegschmeißen? Das macht einen wütend.“

Bauschutt am Waldstück

An einem Waldstück stießen Sammler auf einen Haufen Bauschutt. „Das ist ein Fall für die Stadt Sendenhorst. Für diese Aktion ist das in der Menge zu viel“, befindet der Vorstand des Heimatvereins, der im gleichen Zug lobend erwähnt, dass sich auch Bürgermeisterin Katrin Reuscher an der Aufräumaktion beteiligt habe. „Sie hat das Sammeltaxi gespielt“, bedankt sich der Verein.

Das Dorf ist jetzt erst einmal wieder in weiten Teilen aufgeräumt. Anlässlich des Jubiläums „850 Jahre Albersloh“ will es sich von seiner schönsten Seite zeigen. „Wir möchten allen ganz herzlich danken, die die Aktion tatkräftig unterstütz haben“, richtet der Heimatverein seinen Dank an alle Helfer.

Startseite