1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Wald lädt zum Balancieren ein

  8. >

Bewegungsparcours am Hof Schmetkamp eingeweiht

Wald lädt zum Balancieren ein

Sendenhorst

Der neue Bewegungsparcours der Naturfördergesellschaft ist seiner Bestimmung übergeben worden. Nun kann im Schützen- und Bürgerwald ordentlich balanciert werden.

So geht’s: Kinder und Erwachsene zeigen Foto: Josef Thesing

Die sprichwörtliche Feuerprobe hat der neue Bewegungsparcours schon mal gut überstanden. Nachdem am Donnerstag der Bauzaun abgeräumt worden war, wurde das weitere Highlight im Schützen- und Bürgerwald am Freitagnachmittag in großer Runde offiziell seiner Bestimmung übergeben, und das natürlich mit einem ersten Ausprobieren von Groß und Klein, wobei den „Kleinen“ das Balancieren sichtlich leichter fiel als manchem „Großen“.

Aber das kann bei den Erwachsenen ja noch werden, denn nun steht die Anlage allen zum täglichen Üben zur Verfügung. Und wenn’s partout nicht klappen will, kann Mann und Frau es ja so machen wie Hund „Kumpel“, der mit Bürgermeisterin Katrin Reuscher zur Einweihung gekommen war: Einfach über einen Balancierbalken springen – das geht auch. Und wer ganz müde Beine hat, der kann sich auch darauf niederlassen. Das fühlt sich ein bisschen an wie ein Schaukelbett.

Direkte Nachbarschaft zu den Schützen

Die Anlage aus Holz steht in unmittelbarer Nachbarschaft der Schutzhütte der Martinus-Schützen, und das ist auch so gewollt und mit den Schützen abgesprochen. Und so war auch Oberst Martin Engbert vor Ort, um das Projekt der Naturfördergesellschaft (NFG) mit der Öffentlichkeit zu übergeben.

Die NFG hatte eine solche Anlage auf dem Gelände des Nabu zwischen Hiltrup und Rinkerode entdeckt, erklärte Edith Harig vom Vorstand. Und mit finanzieller Förderung von Bund, Land und „8Plus-Vital NRW im Kreis Warendorf“ umgesetzt. 20 Prozent der Gesamtkosten in Höhe von 17.000 Euro trägt die NFG.

Wer mal fallen sollte, der fällt weich – dank der VEKA-Azubis. Die hatten bei ihren „Social Days“ – wie berichtet – Häckselgut verteilt.

Startseite