1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Wo einst die Stadt zu Ende war

  8. >

Untersuchung des Bodendenkmals unter der Promenade

Wo einst die Stadt zu Ende war

Sendenhorst

In der Promenade wird seit Mittwochmorgen gegraben, und zwar mit wissenschaftlichem Hintergrund. Archäologen gehen der früheren Stadtbefestigung mit Wall und Graben auf dem Grund, die etwa 1914 beseitigt wurde. Für dieses Datum gibt es bereits erste Belege.

Josef Thesing

Andreas Wunschel und Maja Thede untersuchen die frühere Stadtbefestigung von Sendenhorst. Foto: Josef Thesing

Im Jahr 1914 wurden der innere Graben verfüllt und der Wall der früheren Stadtbefestigung abgetragen. Lediglich im Bereich des jüdischen Friedhofs blieb ein Rest stehen. Das hat Heinrich Petzmeyer in seiner bekannten Stadtgeschichte festgehalten. Die Promenade entstand.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!