1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Wohnmodule am Teigelkamp

  8. >

Unterbringung der Flüchtlinge in Sendenhorst

Wohnmodule am Teigelkamp

Sendenhorst

Die Stadt will für Flüchtlinge aus der Ukraine mobile Wohnmodule anmieten, weil der Wohnraum, der angemietet werden kann, derzeit nahezu erschöpft ist. Als Standort ist die Teigelkampwiese in den Blick genommen worden, wo es ab 2016 schon mal eine Wohnanlage gab.

Von Josef Thesing

Bereits 2016 standen Wohncontainer am Rande der Teigelkampwiese. Die Einheiten, die jetzt angemietet werden sollen, sehen aber anders aus – und sie funktionieren auch anders. Foto: Josef Thesing

Die Zahl der Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine steigt in der Stadt kontinuierlich an. Derzeit beherbergt Sendenhorst 40 Frauen, 41 Kinder und vier Männer, erklärte Bürgermeisterin Katrin Reuscher an Donnerstagabend in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE