1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Wohnraum für Ukrainer gesucht

  8. >

Stadt will Integration erleichtern

Wohnraum für Ukrainer gesucht

Sendenhorst

Die Stadt Sendenhorst ruft ihre Bürger auf, freie Wohnungen für ukrainische Geflüchtete zur Verfügung zu stellen. Die Hilfsbereitschaft sei hoch und wichtig – doch nun komme es auf etwas anderes an, so die Stadt.

Bürgermeisterin Katrin Reuscher hofft, dass weitere Bürger freien Wohnraum zur Verfügung stellen. Foto: Josef Thesing

Für die Unterbringung Geflüchteter sucht die Stadtverwaltung weiterhin freien Wohnraum und ruft Bürgerinnen und Bürger, die freie Wohnungen zur Verfügung stellen können, auf, sich bei der Stadtverwaltung zu melden.

„Für die erste Unterbringung der Geflüchteten haben sich viele Gastfamilien engagiert. Jetzt geht es darum, die geflüchteten Menschen Schritt für Schritt in Wohnungen unterzubringen, um ihnen ein eigenständiges Leben und Arbeiten zu ermöglichen“, erläutert Bürgermeisterin Katrin Reuscher. Der enge Kontakt und Austausch mit den Gastfamilien sei jedoch nach wie vor wichtig. „Ich hoffe, dass wir mit der Unterbringung der Geflüchteten in Wohnungen oder Wohngemeinschaften den nächsten Schritt in der Integration erleichtern können.“

Startseite
ANZEIGE