1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreis-warendorf
  6. >
  7. Sparsam mit Trinkwasser umgehen

  8. >

Wasserversorger appellieren an Bürger

Sparsam mit Trinkwasser umgehen

Kreis Warendorf

Die anhaltende Trockenheit hat Auswirkung auf die Trinkwasserversorgung. Die Wasserversorger im Kreis Warendorf bitten daher die Bürger, sorgsam mit Trinkwasser umzugehen.

wn

Trinkwasser zur Gartenbewässerung sollte nur sparsam verwendet werden, appellieren die Trinkwasserversorger im Kreis. Foto:

Vor allem in den Abendstunden (18 bis 22 Uhr) findet zurzeit eine überdurchschnittliche Wasserentnahme statt, so dass jeder Kunde überlegen sollte, ob die Entnahme vielleicht zu einem anderen Zeitpunkt stattfinden kann. Darauf weisen die Stadtwerke Ostmünsterland, die Gemeindewerke Everswinkel, die Wasserversorgung Beckum, die Stadtwerke Warendorf und die Stadt Sassenberg hin. Gemäß der Expertise der Gartenfachleute sei außerdem eine Gartenbewässerung am Morgen der am Abend vorzuziehen, da Blätter, die über Nacht feucht bleiben, anfälliger für Pilzkrankheiten sind. Zusätzlich wird empfohlen, den Rasen im Sommer seltener zu mähen. Bei einer Höhe von sechs bis acht Zentimetern bleibt er auch bei sonnigem Wetter länger grün.

Startseite