1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. 110 Meter langen Zaun gezogen

  8. >

Azubis arbeiten auf dem Emshof

110 Meter langen Zaun gezogen

Telgte

Azubis von Sparkasse und Stadt Münster haben einen Tag lang auf dem Schulbauernhof Emshof mitangepackt.

Von und

Foto: Foto: Emshof

Zeit stiften für ein gutes Projekt konnten die Auszubildenden der Sparkasse Münsterland und der Stadt Münster auf dem Schulbauernhof Emshof. Sie wurden einen Tag von ihrer Arbeit freigestellt, um auf dem Gelände mitzuhelfen. Angeleitet wurden sie von Uta Höcker, der Landwirtin des Emshofes, und von Geschäftsführerin Ute Wichelhaus.

Gezogen wurde ein rund 110 Meter langer Zaun: Erde ausheben, mit dem Pfahlbohrer arbeiten, Pfähle feststampfen und den Draht mit Krampen an den Eichenpfählen befestigen – die Tätigkeiten erforderten die körperlichen Einsatz.

Für die Auszubildenden, die zum Teil im ersten, zum Teil schon im dritten Lehrjahr sind, war dies eine echte Herausforderung. Die meisten von ihnen sind, so heißt es im Bericht des Emshofes, nämlich echte Schreibtischtäter. Finanzprodukte verkaufen oder in der Verwaltung arbeiten als Bürokauffrau sind nur zwei ihrer Aufgaben. Aber auch angehende Bademeister waren dabei – die Ausbildungsberufe bei der Stadt Münster sind vielfältig.

In der Küche sorgte der Koch des Emshofes, Johannes Kühn, mit Bundesfreiwilligendienstlerin Lara Kleining und zwei Helferinnen von den Azubis der Sparkasse für die umfangreiche Tagesverpflegung.

Für den Schulbauernhof war dieser Tag eine Premiere. Er nahm das erste Mal am „Zeitstiftetag“ teil, der von der Freiwilligenagentur Münster ins Leben gerufen wurde und alle zwei Jahre stattfindet.

Der Zaun soll die Schafe von der „essbaren Hecke“ fernhalten, die im Spätherbst gepflanzt werden soll und wie der Name sagt, nur Pflanzen enthält, deren Früchte essbar sind. Die Tiere würden ansonsten die Jungpflanzen verbeißen. Mit der Hecke wird ein neuer Lebensraum für Brutvögel und Insekten geschaffen, und ein Teil der Früchte soll später in der Küche genutzt und verarbeitet werden.

Die Pflanzpfähle, den Draht und die Krampen hat das Grünflächenamt der Stadt Münster bereitgestellt.

Für ein Schulklassenprogramm im Spätherbst ab Mitte November bis Mitte Dezember rund um das Thema Hecke und Hecken pflanzen sind noch Termine auf dem Schulbauernhof frei.

Startseite