1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. 715 Euro erspielt und gespendet

  8. >

Wohltätigkeitsveranstaltung „Blue Ribbon“ des Golfclubs Gut Hahues

715 Euro erspielt und gespendet

Telgte

Die Öffentlichkeit auf die Prostatakrebs-Früherkennung aufmerksam zu machen, war das Ziel eines Wohltätigkeitsgolfturniers.

Von Bernd Pohlkamp

Siegerehrung nach dem Wohltätigkeits-Golfturnier „Blue Ribbon“ für die Aufklärung zur Prostata-Krebsvorsorge: (vorn v.l.) Henrike Große Hündfeld, Eva-Maria Rödlich und Eva Börste-Kowalski, (hinten v.l.) Turnierleiter Jochen Jung, David Specht und Club-Vorstandsmitglied Berthold Kirschbaum Foto: Bernd Pohlkamp

Bei der Wohltätigkeitsveranstaltung „Blue Ribbon“ des Golfclubs Gut Hahues engagierten sich am Mittwochnachmittag 27 Golfspielerinnen und -spieler für die Blue-Ribbon-Kampagne. Dieses Charity-Turnier hatte das Ziel, die Öffentlichkeit auf die Prostatakrebs-Früherkennung aufmerksam zu machen.

Turnierleiter und Clubsekretär Jochen Jung machte nach Abschluss des Turnieres deutlich, warum sich der Verein an diesem Mittwoch so stark für die Aufklärung zur Prostata-Krebsvorsorge engagiere. „Wir möchten gemeinsam die Sensibilität für Prostatakrebs stärken. Denn Informationen helfen, Ängste abzubauen und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Gleichzeitig soll durch die Steigerung der öffentlichen Wahrnehmung auch die gesellschaftliche Akzeptanz gefördert werden.“

Bei diesem Turnier wurde nicht nur erfolgreich Golf gespielt. Jochen Jung sagte bei der Siegerehrung: „Ich bin regelrecht überrascht, welch gute Leistungen ihr heute erbracht habt.“ Für diese gemeinnützige Kampagne wurde auch kräftig gespendet: 715 Euro füllten schließlich das Spendenkonto.

Seit vier Jahren gibt es diese bundesweite Golf-Serie bereits. Gespannt warteten natürlich alle Teilnehmenden auf die Bekanntgabe ihrer Ergebnisse. Eine strahlte besonders: Eva Börste-Kowalski. Sie gewann für sie unerwartet die Golf-Nettowertung. Mutter Elisabeth Börste als 17. freute sich mit. Vorstandsmitglied Berthold Kirschbaum und Jochen Jung nahmen die Siegerehrung vor. In der Bruttowertung setzte sich Eva-Maria Rödlich mit 18 Zählern gegen Finn Pedersen (16) durch. Dritte wurde Isolde Rügemer (15) vor den punktgleichen Viertplatzierten, Klaus Schulze Tertilt, Silke Frielinghaus und Eberhard Geisler (je 14). Bei der Golf-Nettowertung, die das Ergebnis nach Abzug des Handicaps vom Bruttoergebnis widerspiegelt, siegte Eva Börste-Kowalski mit 44 Zählern vor David Specht (43) und Henrike Große Hündfeld (42). Den vierten Platz belegte Finn Pedersen (42) vor Dr. Veronika Fiedler (39).

Startseite
ANZEIGE