1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. 90 Prozent sind fehlerhaft ausgefüllt

  8. >

Handgeschriebene Überweisungen machen der Volksbank viel Arbeit

90 Prozent sind fehlerhaft ausgefüllt

Telgte

90 Prozent der handschriftlich ausgefüllten Überweisungsträger sind bei der Volksbank Münsterland Nord fehlerhaft und müssen von Menschenhand nachbearbeitet werden. 2000 bis 3000 sind das täglich im gesamten Gebiet des Geldinstitutes. Ein Experte gibt Tipps, wie es die Kunden besser machen könnten.

Stefan Flockert

Mancher denkt nicht darüber nach, anderen ist es völlig egal, wie sie ihren Überweisungsträger bei der Bank abgeben. Doch das falsche Ausfüllen kann für viel Arbeit sorgen. Foto: Stefan Flockert

Online-Banking ist nicht jedermanns Sache. Viele Bankkunden setzen noch auf den guten alten, mit der Hand ausgefüllten Überweisungsträger. Doch die machen der Volksbank Münsterland Nord viel zusätzliche Arbeit. „Um die 90 Prozent der Überweisungsträger sind fehlerhaft ausgefüllt und müssen nachbearbeitet werden“, erzählt Michael Brinkmann vom Vorstandsstab der jüngst fusionierten Volksbank, der seinen Arbeitsplatz im Telgter Kiebitzpohl hat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE