1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Abgeschmückte Tannenbäume abgeholt

  8. >

Aktion der Jugendfeuerwehr

Abgeschmückte Tannenbäume abgeholt

Telgte/Westbevern

Eine beliebte Tradition ist zurück: Die Freiwillige Feuerwehr Telgte war am Samstag mit 140 Freiwilligen, darunter 53 Jugendliche der Jugendfeuerwehr, im Einsatz, um die ausrangierten Weihnachtsbäume abzuholen.

Von Bernd Pohlkamp

Ein Jugendfeuerwehrteam, hier mit Jugendfeuerwehrleiterin Verena Baune, ging von Tür zu Tür und sammelte Spenden ein. Foto: Photographer: Bernd Pohlkamp

Erleichtert waren viele Telgter Haushalte darüber, dass ihre ausgedienten Tannenbäume nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause wieder von der Jugendfeuerwehr abgeholt wurden. In den letzten beiden Jahren hatte die Telgter Bevölkerung ihre Weihnachtsbäume selbstständig entsorgen müssen. Die Freiwillige Feuerwehr Telgte war am Samstag mit 140 Freiwilligen, darunter 53 Jugendliche der Jugendfeuerwehr, im Einsatz.

Die Tannenbäume aus Telgte und Westbevern holten sie mit privaten Traktoren und Anhängern sowie Fahrzeugen der Feuerwehr ab. Selbst die größten Bäume stellten für die Jugendfeuerwehr kein Problem dar. Unterstützung erhielt die Jugendfeuerwehr vom Deutschen Roten Kreuz, denn neben der Gruppe, die die Tannen abholte, gab es auch ein Team, das von Haus zu Haus zog und Spenden für die Jugendarbeit der Jugendfeuerwehr sammelte. Bevor die „Tannenbaum-Abholaktion“ begann, gab's im Feuerwehrzentrum ein gemeinsames Frühstück. Eltern und erwachsene Feuerwehrkameraden unterstützten die Jugend.

Erschwerte Bedingungen

Der Einsatz wurde durch Dauerregen erschwert. Zwischendurch mussten auch mal die Feuerwehruniformen getrocknet werden. Während dieser Zeit gab es für alle ein warmes Mittagessen, und danach ging es nochmals hinaus auf die Straßen, um auch möglichst jeden Tannenbaum zu erwischen. Die Jugendlichen waren mit voller Begeisterung dabei und hatten jede Menge Spaß bei der Aktion. Während die Tannenbäume von Westbevern für ein Osterfeuer vorgesehen sind, werden die Telgter Bäume vom Bauhof geschreddert.

Die Jugendfeuerwehrleitung mit Verena Baune (Leiterin), Lukas und Mats Wördemann (für Westbevern) und Uwe Pöttker war sehr zufrieden. „Wir hören nur Gutes. Die Telgter zeigten sich unseren Kindern gegenüber freundlich und dankbar. Auch gab es keine Zwischenfälle. Mit den Spenden werden wir die Jugendfeuerwehrarbeit gestalten. 50 Jugendliche zählt unsere Abteilung. Mehr geht nicht. Wir haben sogar eine Warteliste“, so Verena Baune, die sich für die Hilfsbereitschaft von Eltern und Feuerwehrkameraden bedankte.

Startseite