1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Abwechslung auch im Lockdown

  8. >

„Senioren mit Senioren“

Abwechslung auch im Lockdown

Telgte

Wer glaubt, bei „Senioren mit Senioren“ sei in Corona-Zeiten nichts los, der irrt. Da wegen der Pandemie sämtliche Ausflüge ausfallen, haben sich die Begleiter des Projektes Alternativen einfallen lassen.

wn

Die Teilnehmer am Projekt „Senioren mit Senioren“ im Antonius-Wohnpark haben unter anderem an einer Stadtrallye teilgenommen. Foto: privat

Im Sommer war es bei entsprechendem Wetter noch möglich, draußen beim Antonius-Wohnpark Veranstaltungen wie ein gemeinsames Singen, Tanzen im Sitzen, ein Spielenachmittag mit Picknick sowie eine Vorführung eines Bauchredner und ein Treffen zum Thema Eiszeit zu organisieren, teilen die Projektverantwortlichen in einem Presseschreiben mit.

Ab November waren diese Begegnungen einerseits wegen des Wetters und andererseits wegen der erneuten Corona-Einschränkungen nicht möglich. Also ließen sich die Verantwortlichen etwas anderes einfallen.

So galt es für die Antonius-Bewohner im November, sich nach Vorgaben auf eine Rallye durch die Stadt zu begeben, um bestimmte Orte oder Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Dabei hatten die Senioren die Gelegenheit, sich alleine, zu zweit oder mit Angehörigen auf den Weg zu begeben. Für eine Teilnahme gab es dann eine kleine Belohnung.

Im Dezember sorgten zwei Ereignisse für etwas Abwechslung. Das war zum einen eine Nikolausüberraschung und zum anderen ein großes Quiz zu Telgte und speziell zum Antonius-Wohnpark. Es wird auch noch eine Weihnachtsüberraschung mit sowohl besinnlichen als auch lustigen Texten und einem ganz persönlichen Geschenk geben, heißt es im Schreiben weiter.

Startseite
ANZEIGE