1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Alkoholisiert in Schlangenlinien unterwegs

  8. >

Radfahrer und Autofahrer erwischt

Alkoholisiert in Schlangenlinien unterwegs

Telgte

Alkoholisiert waren zwei Verkehrsteilnehmer am Wochenende in Telgte unterwegs.

-stk/pm-

Zwei alkoholisierte Verkehrsteilnehmer wurden von der Polizei erwischt. Foto: Stefan Flockert

In Schlangenlinien waren am Wochenende in Telgte ein Radfahrer und ein Autofahrer unterwegs. Beide fielen dabei der Polizei auf.

Der Radfahrer war sogar so betrunken, dass er mit seinem Rad umkippte – und das unter den Augen einer Streifenwagenbesatzung. Für den 22-jährigen Telgter endete die Nacht auf Montag um 1.20 Uhr mit der Entnahme einer Blutprobe. Der Pedelecfahrer war laut Polizeibericht auf dem linken Radweg der Straße Raestrup in Richtung Telgte unterwegs, als ihm die Polizeistreife entgegenkam. Den Beamten fiel auf, dass der junge Mann starke Schlangenlinien fuhr. Kurz vor dem Wagen der Polizisten fiel der 22-Jährige mit seinem Rad um und stürzte zwischen Straße und Radweg. Die Beamten hielten an und sprachen den Telgter an, der sich nicht verletzt hatte. Ein freiwilliger Atemalkoholtest fiel positiv aus. Die Polizisten brachten ihn zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Polizisten war bereits am Sonntag um 2.40 Uhr ein Auto in Telgte aufgefallen, das zum einen keine beleuchteten Rücklichter hatte und zum anderen Schlangenlinien fuhr und ruckartig gelenkt wurde. Die Beamten forderten den Fahrer unweit der Kreuzung B 51/B 64 kurz vor einem Gästehaus an der B 51 auf anzuhalten. Der Fahrer fuhr zunächst in Richtung Ostbevern weiter und stoppte erst an der Straße Überwasser. Der 34-jährige Telgter öffnete die Autotür. Die Beamten bemerkten starken Alkoholgeruch. Außerdem wies der Mann körperliche Auffälligkeiten auf, die auf Alkoholkonsum hindeuteten. Einen freiwilligen Atemalkoholtest verweigerte er. Die Beamten ordneten eine Blutprobenentnahme an und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Startseite
ANZEIGE