1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Alltag anno 800 auf der Spur

  8. >

Projekt „Senioren mit Senioren“ besucht Sachsenhof

Alltag anno 800 auf der Spur

Telgte

Teilnehmer des Projektes „Senioren mit Senioren“ besuchten den Sachsenhof in Greven-Pentrup.

Die Gäste aus Telgte erfuhren von Foto: privat

Gut gelaunt machten sich Teilnehmer des Projektes „Senioren mit Senioren“ auf den Weg zum Sachsenhof in Greven-Pentrup. Dort erfuhren sie von Liesel Drexler vom Heimatverein Greven viel Wissenswertes über die Geschichte des Sachsenhofes.

Der Sachsenhof in Greven-Pentrup ist eine Rekonstruktion einer 1200 Jahre alten frühmittelalterlichen sächsischen Hofanlage mit Anbauversuchen von Kulturpflanzen und Ackerwildkräutern aus jener Zeit, heißt es in einer Pressemitteilung. Seit dem Frühjahr 1988 entstand nach den Originalbefunden der Ausgrabung in Gittrup diese sächsische Hofstelle in unmittelbarer Nähe der Ems. Die Befunde waren dunkle Verfärbungen im Boden, die die Spuren ehemaliger Pfosten anzeigten.

Zum Hof gehören ein Haupthaus als Wohn- und Stallhaus, ein Grubenhaus, eine Scheune und ein Heuberg. Handwerksstätten wie ein Töpferofen und ein Brennofen, die nach archäologischen Befunden nachgebaut wurden, vervollständigen die Anlage.

Im vorderen Bereich der Anlage findet man einen Garten mit Nutz- und Kulturpflanzen sowie ackerbegleitenden Wildkräutern.

Da es bei der Anlage an geeigneten Unterbringungsmöglichkeiten für Maschinen und Geräte, an sanitären Räumen, insbesondere Toiletten für Besucher und Aktive, sowie an angemessenen Räumlichkeiten für Ausstellungen und Schulungen fehlte, wurde der Sachsenhof durch ein Servicegebäude ergänzt, um seine Attraktivität zu erhalten und nach Möglichkeit zu steigern.

Anschaulich wurde den Besuchern von Liesel Drexler nahe gebracht, wie schwierig das Leben unserer Vorfahren zu der damaligen Zeit war. So konnten die Besucher zum Beispiel das Mahlen von Getreide mit dem Mahlstein ausprobieren und erfuhren vieles über das Brotbacken, die Flachsverarbeitung, das Spinnen mit der Handspindel, das Weben am Standwebstuhl im Grubenhaus, das Färben von Wolle mit Pflanzenfarben, das Töpfern und das Drechseln.

Startseite
ANZEIGE