1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Anton und Änne vereint

  8. >

Alltagsmenschen für Westbevern

Anton und Änne vereint

Westbevern

Anlässlich des Vadruper Weihnachtsmarktes sollen die beiden Alltagsmenschen für Westbevern offiziell übergeben werden.

wn

Auf der Hinfahrt war Schwimmreifen-Mann Paul im Transporter,. auf dem Rückweg Frau Änne. Foto: Krink

Anton, der Postbote, und Fräulein Änne, die Frau mit dem Buch, sind in Westbevern angekommen. Der Stolz darüber, dass die beiden Alltagsmenschen ihr neues Zuhause im Beverdorf finden, ist der Krink-Vorsitzenden Friederike von Hagen-Baaken anzumerken.

Anton war bereits seit einigen Tagen in einem Lager des Krink, aber Fräulein Änne wurde noch im Rahmen einer Ausstellung in Straßburg gezeigt. Nachdem sie wieder zurück in Witten bei der Künstlerin Christel Lechner war, musste sie dort abgeholt werden.

Simone Thieringer von der Stadt hat dabei gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Denn auf dem Hinweg war Paul, der Schwimmreifenmann, mit an Bord. Er wird von Christel Lechner wieder fit für die nächste Saison gemacht. Auf dem Rückweg war Fräulein Änne im Transporter. Nach einem „aufregenden Transport“, den Krinkrentner übernommen hatten, kamen alle heil am Bestimmungsort in Vadrup an.

Ihren ersten Auftritt werden Anton und Fräulein Änne auf dem Vadruper Weihnachtsmarkt haben. Alle Spender und Sponsoren sind eingeladen, bei der Eröffnung der Veranstaltung am 6. Dezember dabei zu sein.

Danach gehen Anton und Fräulein Änne erst einmal ins Winterlager. Ihren endgültigen Standort beziehen die beiden Alltagsmenschen dann im nächsten Frühjahr zur Fahrradsaison, so die Krink-Vorsitzende. Eine Alltagsmenschen-Fahrradtour von Westbevern nach Telgte ist ebenfalls bereits in Planung. „Dann soll es auch ein richtiges Einweihungsfest geben“, betont die Krink-Vorsitzende.

Startseite