1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Beeindruckende Innovationskraft

  8. >

Abgeordneter besucht Rochus und Hygi.de

Beeindruckende Innovationskraft

Telgte

Vertreter der örtlichen CDU waren gemeinsam mit dem Bundestagskandidaten Henning Rehbaum im Rochus-Hospital und bei Hygi.de zu Gast.

Vertreter der örtlichen CDU waren gemeinsam mit dem Bundestagskandidaten Henning Rehbaum im Rochus-Hospital und bei Hygi.de zu Gast. Foto: CDU

Der CDU-Bundestagskandidat Henning Rehbaum und Vertreter der örtlichen CDU waren jetzt zu Gast bei der Firma Hygi.de und im St.-Rochus-Hospital.

Hygi-Geschäftsführer Christian Bleser blickte mit den CDU-Vertretern zurück bis zu den Anfängen seiner Firma im Jahr 2003. „Der Werdegang imponierte nachhaltig“, heißt es im CDU-Bericht. Bleser habe eindrucksvoll die Impulse und Ideen aufzeigt, die die Firmenentwicklung bestimmt hätten. Ein weiterer Schwerpunkt des Gespräches war die Arbeitsorganisation. Hygi.de setze auf Flexibilität und ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheiten für die Mitarbeiter. Dabei komme Teilzeitarbeit vielen Menschen entgegen, weil sie sich mit anderen Pflichten und Interessen gut verbinden ließe.

Henning Rehbaum zeigte sich laut Pressetext beeindruckt: „Diese Dynamik und die Innovationskraft Ihres Betriebes sind einfach klasse.“

Im Rochus stellten Geschäftsführer Daniel Freese, Dr. Mechthild Buiker-Brinker und Pflegedirektor Matthias Schulte die Klinik mit ihren vielfältigen Aufgaben und Aktivitäten vor. Für den Kreis Warendorf sei das Rochus-Hospital die zentrale Einrichtung für psychiatrische Erkrankungen. Das Haus gehöre zum Verbund der St. Franziskus-Stiftung, einer ordensgeführten Einrichtung mit langer Tradition und Geschichte. Im Mittelpunkt des Gespräches standen die aktuellen Herausforderungen in der Psychiatriebehandlung.

Startseite