1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Begeisternde Aufführung mit einer Botschaft

  8. >

Musical der Chorsingschule in der fast voll besetzten Clemenskirche

Begeisternde Aufführung mit einer Botschaft

Telgte

„Israel in Ägypten“ war ein Musical überschrieben, das von der Chorsingschule Telgte aufgeführt wurde und am Freitagabend zahlreiche Zuschauer in der Clemenskirche begeisterte.

-agh-

Die zahlreichen Akteure, hier noch als „Sklaven der Ägypter“, begeisterten mit dem Musical die zahlreichen Zuschauer.

Der große Applaus am Ende in der fast voll besetzten Clemenskirche war verdient: Das Musical, das die Chorsingschule Telgte am Freitagabend aufführte, war im wahrsten Sinne des Wortes begeisternd.

Unter der Gesamtleitung von Michael Schmitt-Prinz hatten sich die Akteure intensiv auf ihren großen Auftritt vorbereitet. „Israel in Ägypten“ lautete der Titel des Musicals, das aus der Feder von Thomas Riegler stammt.

Der biblische Bericht von der Befreiung der Israeliten aus der ägyptischen Sklaverei hat sowohl für Riegler als auch für Michael Schmitt-Prinz aktuelle Bezüge. „Die Geschichte verdeutlicht, dass Menschen anderer Rasse oder Hautfarbe niemals unterdrückt werden dürfen“, hieß es im Programmheft.

Und so konnten die zahlreichen Zuschauer erleben, wie sich das Volks Israel nach und nach aus der Sklaverei befreite, Moses folgte und sich auf die Hilfe Gottes verließ.

„Es hat großen Spaß gemacht, dieses Stück auf die Bühne zu bringen“, sagte Michael Schmitt-Prinz. Begleitet wurden die Akteure der Chorsingschule musikalisch von Monika Mayer-Martins (Klarinette), Elena Königsfeld (Violine) und Anne Temmen-Bracht (Klavier).

Startseite
ANZEIGE