1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Blütenmeer an der Kraftfahrerkapelle

  8. >

Raestrup

Blütenmeer an der Kraftfahrerkapelle

Telgte

Ein wahres Blütenmeer ist dieser Tage an der Kraftfahrerkapelle in Raestrup zu bewundern.

wn

Foto:

Wer an den Ostertagen einen Spaziergang zur Kraftfahrerkapelle unternommen hat, hat vor der Kapelle ein wahres Blumenmeer erlebt. Dieses ist das Ergebnis einer außergewöhnlichen Pflanzaktion, ausgeführt Anfang Dezember durch den Verein Raestruper Gemeindehaus vor der Kraftfahrerkapelle St. Christophorus in Raestrup. Zur Erinnerung: 27 500 Blumenzwiebeln wurden von zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfern in den Boden gesetzt. Damit leistet der Verein – in Kooperation mit der Kirchengemeinde St. Marien – nicht nur einen Beitrag zum Natur-, Bienen- und Insektenschutz, sondern auch für ein abwechslungsreiches und farbenfrohes Blütenmeer. In dieser schweren kontaktarmen Zeit ist das ein wahres Erlebnis für die Augen und für die Sinne: 19 000 Tulpen, Narzissen und Kaiserkronen wurden so gemischt und auf der Insel des „Kreisverkehrs“ vor der Kapelle verteilt, dass ein farbenfrohes Blumenmeer entstanden ist und viele Osterspaziergänger staunend den Anblick genossen. Auf dem 50 Meter breiten Streifen entlang der Parkplatzreihe – ebenfalls vor der Kapelle – sorgen auf 29 kleinen Beeten 8500 Pflanzen wie Zierlauch, Narzissen, Tulpen und Krokusse für weitere Erlebnisse. Die Raestruper wünschen sich natürlich, dass der Anblick noch lange erhalten bleiben möge. Die Felder seien geschützt. „Das Pflücken der Blumen ist nicht erlaubt.“

Startseite