1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Bohnen aus dem eigenen Hochbeet

  8. >

Projekt in der Kindertagesstätte Abenteuerland

Bohnen aus dem eigenen Hochbeet

Telgte

„Vom Samenkorn zur Frucht – alles frisch auf den Tisch“: Unter diesem Leitgedanken steht ein Projekt für die älteren Kinder der Kita Abenteuerland.

Von und

In der Kindertagesstätte Abenteuerland können die Kinder gärtnern – dank der Unterstützung von Sparkasse Münsterland Ost und des Fördervereins. Foto: Andreas Große Hüttmann

Montags ist die Aufregung in der Kindertagesstätte Abenteuerland derzeit besonders groß. „Denn nach dem Wochenende sind die Kinder immer besonders gespannt, wie sich die Pflanzen in den Hochbeeten entwickelt haben“, weiß Kindergartenleiterin Christiane Sowa. Dann werde geschaut und oft auch gestaunt.

„Vom Samenkorn zur Frucht – alles frisch auf den Tisch“: Unter diesem Leitgedanken steht dieses Projekt für die älteren Kinder der Einrichtung. Dafür hat das Abenteuerland mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Münsterland Ost zwei Hochbeete samt Erde, Samen, kindgerechten Gärtnerwerkzeugen und anderen Utensilien angeschafft. Die Abwicklung der Finanzierung hat der Förderverein der Einrichtung übernommen, der ebenfalls eine Summe in das Projekt investiert hat.

Für Erzieher Helge Hüdepohl hat das Projekt viele Facetten. Er nennt unter anderem die Stichworte kindgerechtes Lernen und Verantwortung übernehmen. Und gerade Letzteres würden die Kinder mit großer Begeisterung machen, sagt Petra Große Hüttmann, Vorstandsmitglied des Fördervereins und selbst Erzieherin in der Einrichtung. Mit viel Liebe würden die Pflanzen beispielsweise jeden Tag von den Kleinen gegossen.

Das sieht man den Tomaten, Bohnen, Möhren und anderen Pflanzen auch an. Sie gedeihen prächtig, und nun sind alle gespannt auf die ersten Früchte ihrer Arbeit. Die sollen übrigens frisch auf den Tisch kommen. Da im Abenteuerland die Mahlzeiten für die Kinder jeweils frisch zubereitet werden, wird die Köchin die Ergebnisse des Projektes in den Gerichten entsprechend verarbeiten.

„Das ist ein tolles Projekt, das wir gerne unterstützen“, freute sich Olaf Hartmann, Geschäftsstellenleiter der Sparkasse, beim Besuch des Abenteuerlandes. Neben den bereits angesprochenen Aspekten sei auch das Thema Nachhaltigkeit ein wichtiger Gesichtspunkt des Ganzen und damit förderungswürdig. Zudem sei es toll zu sehen, wie sich die Kinder um „ihre“ Pflanzen kümmern würden.

Startseite
ANZEIGE