1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Bürgermeister mit Fragen gelöchert

  8. >

Regenwurmgruppe im Rathaus

Bürgermeister mit Fragen gelöchert

Telgte

Die Regenwurmgruppe des Wiesenhauses besuchte Bürgermeister Wolfgang Pieper.

Die Regenwurmgruppe des Wiesenhauses besuchte Bürgermeister Wolfgang Pieper. Foto: privat

Die Kinder der Kita Wiesenhaus hatten sich das Thema „Unser schönes Telgte“ gewünscht und hatten viele Ideen dazu. Anfangs erkundeten sie die Stadt und schauten sich die vielen Statuen an. Aus der Stadttouristik nehmen die „Regenwurmkinder“ Flyer mit, um zu erfahren, was die Statuen zu bedeuten haben.

In der Gruppe haben die Kinder zudem verschiedene Plakate erstellt, zum Beispiel eine Mindmap über Telgte oder wie die Stadt früher aussah.

Zum Abschluss lernten die Kinder aus der „Regenwurmgruppe des Wiesenhauses“ Bürgermeister Wolfgang Pieper persönlich kennen. Die Aufregung war unverkennbar als die Kinder den Sitzungssaal betreten durften. In den großen blauen Sesseln hätten sie sich sehr wohlgefühlt, heißt es in dem Bericht der Einrichtung.

Wolfgang Pieper erklärte den Kindern seine Aufgaben als Bürgermeister und erzählte ihnen, was für ihn bei seiner Tätigkeit als Bürgermeister besonders wichtig ist. Dann wurde Pieper mit Kinderfragen wie „Liest Du Zeitung?“ oder „Wie viele Ballons starten an der Mongolfiade?“ gelöchert.

Kinder und Erzieher lernten nach eigenem Bekunden an diesem Morgen viel Neues dazu. Zum Schluss und als Highlight durften die Kinder das Büro des Bürgermeisters in Augenschein nehmen und auf den Bürgermeisterstuhl Platz nehmen.

Startseite
ANZEIGE