1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Claus Uhlenbrock geht nach 40 Jahren

  8. >

Versammlung des Propsteichors

Claus Uhlenbrock geht nach 40 Jahren

Telgte

Beim Propsteichor kehrt langsam Normalität ein. Davon zeugt auch, dass eine Generalversammlung abgehalten werden konnte.

Der neue Vorstand des Foto: privat

Nach zweieinhalbjähriger Zwangspause traf sich der Propsteichor wieder zur Generalversammlung. Die Vorsitzende Doris Beiing begrüßte 43 Mitglieder. Der Abend begann zunächst mit dem Bericht der Schriftführerin Monika Mayer Martins. In der Summe waren es statt der sonst üblichen zwölf Einsätze in einem Jahr überschaubare acht Auftritte in zwei Jahren.

Mit den Feierlichkeiten am Karfreitag dieses Jahres begann die Rückkehr zur gewohnten Ordnung; Probenarbeit und Gesang in voller Stärke – aber mit Abstand, verbunden mit der Hoffnung, dass das ab nun wieder so bleiben wird.

Nach der Entlastung des Vorstandes standen die Wahlen auf dem Programm. Die zweite Vorsitzende Angelika Westemeyer, Schatzmeister Claus Uhlenbrock und Beisitzerin Marion Börding stellten ihre Ämter zur Verfügung.

Mit dem Ausscheiden von Claus Uhlenbrock als Kassierer ging eine über 40 Jahre dauernde Ära zu Ende. Seit den 1970er-Jahren verwaltete er die Finanzen des Chores. Als besonderes Geschenk überreichte der Chor ihm als erstem Telgter Bürger die Jubiläums-Ehrenamtskarte der Stadt Telgte für über 25 Jahre ehrenamtliches Engagement.

Einstimmig gewählt wurden Clemens Grave als zweiter Vorsitzender, Christian Otte als Kassierer und Brigitte Tetzlaff als Beisitzerin. Gemeinsam mit dem Chorleiter Michael Schmitt-Prinz, der Schriftführerin Monika Mayer Martins, dem Notenwart Peter Kröner, der Vorsitzenden Doris Beiing und Präses Propst Dr. Langenfeld besteht der Vorstand des 63 Sänger zählenden Chores aus acht Mitgliedern. Kassenprüfer für das kommende Jahr sind Gaby Fartmann und Sylvia Thaden-Jung.

Sechs Einsätze stehen bis zum Jahresende auf dem Programm. Zuversichtlich geht der Vorstand die Planung einer Wochenendreise 2023 an.

Über neue Sängerinnen und Sänger würde sich der Chor freuen und lädt alle Interessierten ein, unverbindlich an einer Probe teilzunehmen. Geprobt wird donnerstags von 19.30 bis 21 Uhr im Pfarr- und Pilgerzentrum St. Clemens.

Startseite
ANZEIGE