1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Dankbar für den kleinen Pieks

  8. >

Impfaktion vor dem Rathaus wird sehr gut angenommen

Dankbar für den kleinen Pieks

Telgte

Vor dem Impfmobil des Kreises Warendorf, das am Donnerstag vor dem Rathaus stand, bildeten sich teilweise längere Schlangen, so groß war der Andrang.

Vor dem Impfmobil des Kreises Warendorf, das am Donnerstag vor dem Rathaus stand, bildeten sich teilweise längere Schlangen, so groß war der Andrang. Foto: Andreas Große Hüttmann

Kai Franz war bestens zufrieden. „Das ist ein tolles Angebot. Und ich bin sehr zufrieden, dass ich hier heute ganz unkompliziert meine zweite Impfung bekommen konnte“, sagte der Telgter, der vor kurzer Zeit nach Brandenburg umgezogen ist.

Er verband den Besuch in der alten Heimat mit dem Pieks beim Impfmobil. Die erste Impfung hatte Kai Franz bereits vor einigen Wochen bei seiner Hausärztin in Telgte bekommen. Als er dann nach seinem Umzug in Brandenburg um einen Impftermin gebeten habe, sei er wieder an Nordrhein-Westfalen verwiesen worden. Daher kam ihm das Angebot vor dem Rathaus im Impfmobil des Kreises Warendorf wie gerufen.

Kai Franz war einer der ersten Bürger, die sich am Donnerstag parallel zum Wochenmarkt impfen ließen. Das Angebot wurde bestens angenommen, bereits zu Beginn bildete sich eine längere Schlange von Impfwilligen. Nach dem Beratungsgespräch und dem Ausfüllen der Formulare ging dann alles sehr schnell, und auf Klappstühlen konnten die Geimpften direkt neben dem Anhänger ihre Ruhezeit verbringen.

Besonders gut kam bei den Impfwilligen auch die Tatsache an, dass sie zwischen den Impfstoffen wählen konnten.

Am kommenden Donnerstag ist das Impfmobil wieder von 11.30 bis 13.30 Uhr am Rathaus stationiert.

Startseite