1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Das Wandern hält ihn fit

  8. >

Theo Wübben feiert seinen 80. Geburtstag

Das Wandern hält ihn fit

Telgte

Seinen 80. Geburtstag feierte am Dienstag der Telgter Theo Wübben, seit Jahren Vorstandsmitglied des TV Friesen und begeisterter Wanderer.

wn

Das Foto zeigt Theo Wübben auf seiner täglichen Wanderstrecke im Kiebitzpohl. Foto: Pohlkamp

Gestern vollendete Theo Wübben sein 80. Lebensjahr. Die Coronakrise ließ zwar keine Feier zu. Doch zusammen mit seiner Ehefrau Renate genoss er diesen Tag. Die Glückwünsche – auch die seiner Kinder – kamen dieses Mal nach den aktuellen Regeln und verstärkt über Skype.

Für sein tägliches Ritual nahm sich der Jubilar auch am Dienstag ganz allein Zeit: 10 000 flotte Schritte durch die Natur rund um Telgte. Seit Jahrzehnten ist das sein Tagessoll.

Theo Wübben geht und wandert nicht nur sehr viel. Er gibt mit 80 auch weiter Vollgas. Er ist gleichsam die Schaltzentrale des größten Sportvereins der Emsstadt. Beim TV Friesen ist er seit zwölf Jahren geschäftsführendes Vorstandsmitglied und als Schatzmeister zuständig für die Finanzen. Zwei Tage in der Woche verbringt er in der Geschäftsstelle, nutzt die Computertechnik, seine Berufserfahrung und seinen Sachverstand.

„Sein Humor, seine Freundlichkeit, seine Ruhe und Geduld stecken an“, heißt es in einer Mitteilung. Das alles schätzt nicht nur die erste Vorsitzende Gudrun Busch, die ihren Turnbruder als die „Seele des Vereins“ bezeichnet. Denn neben seiner Vorstandstätigkeit ist Theo Wübben auch seit 14 Jahren Chef der Wanderabteilung. Seit über 30 Jahren organisiert er privat und ganz besonders für den TV Friesen monatliche Touren. Sein Motto dabei lautet stets: „Vorbereitung ist der halbe Weg.“ Seine exakt geplanten Wanderstrecken geht er vorab mit Alfons Leifhelm ab. Dabei spielen nicht nur die Landschaften eine wesentliche Rolle, sondern auch das Kennenlernen von Mensch, Natur und Kultur am Wegesrand.

Wandern sei Gehen in der Landschaft, betont der Telgter. Bei Wind und Wetter ist er draußen. Sechs Kilometer sind es mindestens, die er Tag für Tag geht. Seine stabile Gesundheit führt er auf seine täglichen Gänge in der Natur zurück. Auch seinen Ideenfluss bringen Spaziergänge in Schwung: „Ich fasse viele Gedanken im Freien.“

In seinem Berufsleben war Theo Wübben Buchhalter, arbeitete von Anfang an mit Computern und entwickelte eigene Programme. Über seinen heimischen Computer steuert er nicht nur die Bearbeitung seiner privaten Fotos. Er sammelt auch Informationen für seinen Verein, für seine Wanderrouten und für seine alpinen Bergtouren. „Ja, ich gönne mir auch ausgewählte Bergtouren in Südtirol. Wenn es in diesem Sommer nicht’s wird, dann vielleicht im Herbst,“ ist sein Geburtstagswunsch.

Startseite