1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Delta-Variante bei Telgterin festgestellt

  8. >

Gesundheitsamt

Delta-Variante bei Telgterin festgestellt

Telgte

Bei einer 51-jährigen Telgterin ist nach Angaben des Kreis-Gesundheitsamtes der erste Fall der Delta-Variante (indisch) des Coronavirus nachträglich bestätigt worden.

30.06.2020, Bayern, Kaufbeuren: Ein Arzt hält in einer Hausarztpraxis einen Tupfer mit dem ein Abstrich für einen Coronatest gemacht wird. Ab dem 1. Juli greift in Bayern ein neues Testkonzept, welches auch Menschen ohne jegliche Krankheitssymptome kostenlose Coronatests ermöglicht. Die Kosten dafür übernimmt der Freistaat Bayern. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Bei einer 51-jährigen Telgterin ist nach Angaben des Kreis-Gesundheitsamtes der erste Fall der Delta-Variante (indisch) des Coronavirus nachträglich bestätigt worden. Bei der Infizierten handelt es sich um eine Person, die von einer Auslandsreise zurückgekehrt ist. „Da die Patientin doppelt geimpft ist, hat sie nur milde Symptome. Das zeigt, dass unsere Impfstoffe gut vor schweren Verläufen schützen“, berichtet Gesundheitsamtsleiterin Dr. Anna Arizzi Rusche.

Startseite