„Radel-Dinner“ der kfd Westbevern

Dem Gaumen eine Freude bereitet

Westbevern

Das „Radel-Dinner“ der kfd Westbevern war wieder ein Renner. Die 22 Teilnehmerinnen genossen die drei Gänge an drei verschiedenen Orten.

Bernhard Niemann

Das „Radel-Dinner“ war wieder ein Renner. 22 Teilnehmerinnen konnten sich an Vorspeise, Hautgang und Dessert erfreuen. Foto: Niemann

Da stets fleißige Köchinnen Lust haben, Leckereien vorzubereiten, erfreut sich das „Radel-Dinner“ nicht nur großer Beliebtheit, sondern es ist auch zu einem „Renner“ im Veranstaltungsprogramm der Frauengemeinschaft Westbevern geworden.

Lockerheit, Freude und das Können der Gastgeberinnen sorgen dafür, das Gutes für den Gaumen auf den Tischen steht. „Klasse, was sie uns geboten haben“, lobte eine Teilnehmerin.

„Sie haben viel an Zeit und Kochkunst investiert. Dafür gilt ihnen ein besonderer Dank“, hob Britta Fröhlich, Sprecherin der kfd, hervor. „Ihr Engagement ist eine gute Vorgabe, die auch weitere kfd-Mitglieder animieren soll, im nächsten Jahr die Speisen vorzubereiten. Interessierte für 2020 haben sich auch schon gemeldet“, fasste Britta Fröhlich zusammen.

An allen drei Stationen, die im Vorfeld geheim gehalten worden waren, wurde neben den Köstlichkeiten auch ein besonderes Ambiente geboten. Am Pfarrheim waren die Frauen gestartet. Mit dem Rad ging es zunächst in den Lütken Esch zu Bettina Everwin, die die Vorspeise zubereitet hatte. Es gab einen Rhabarber-Kompott sowie zwei Sorten Ziegenkäse mit Brot und Lavendelsirup mit Sekt. Von dort aus unternahmen die Frauen eine 10,5 Kilometer lange Tour, um schließlich bei Ursula Keuper im Wiewelhook Station zu machen, die die Hauptspeise übernommen hatte. Sie servierte mit Käse überbackenen Fisch, dazu Petersilien-Kartoffeln und einen orientalisch angehauchten Salat. Bei guter Stimmung und Sonnenschein genossen alle die Zeit an der langen Tischreihe.

Weiter ging es zu vorgerückter Stunde zurück ins Dorf zu Gudrun Nosthoff, die das Dessert zubereitet hatte. Sie verzückte mit Nachspeisen in Form von Eispâté und Erdbeerbowle.

Startseite