1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Der Standort Vadrup schließt

  8. >

Raiffeisen Münster Land

Der Standort Vadrup schließt

Westbevern

Der Raiffeisen-Standort in Vadrup am Bahnhof schließt .zum 30. Juni 2023.

Von Bernd Pohlkamp

Der Raiffeisen-Markt in  Vadrup Foto: Bernd Pohlkamp

Eine lange Ära geht zu Ende. Der Raiffeisen-Markt in Vadrup steht vor der Schließung. Allein betriebswirtschaftliche Gründe haben im Aufsichtsrat und Vorstand der Raiffeisen Münster Land einstimmig zu der Entscheidung geführt, den Raiffeisen-Standort in Vadrup am Bahnhof zum 30. Juni 2023 zu schließen.

Reinhard Pröbsting

„Die Mitglieder sind darüber informiert. Wir hatten keine andere Wahl“, bedauern die beiden Geschäftsführer Reinhard Pröbsting und Martin Walbelder diesen betriebswirtschaftlich notwendigen Schritt. In dem Mitgliederbrief von Raiffeisen Münster Land heißt es unter anderem, dass die Genossenschaft in einem von Kostensteigerungen getriebenen Marktumfeld schwierige Entscheidungen abzuwägen und zu treffen habe. Vorstand und Aufsichtsrat hätten sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. „Denn uns bewegt und besorgt die aktuelle Situation auf landwirtschaftlichen Betrieben, die bereits zu vielen Betriebsaufgaben geführt haben. Die hohen Inflationsraten führen zur Kaufzurückhaltung im Einzelhandel und drücken die Einzelhandelsumsätze. Wir werden deshalb zum 30. Juni 2023 den Standort in Westbevern schließen“, so der Wortlaut im Mitgliederbrief. Das kommende Frühjahrsgeschäft, insbesondere für die lose Düngemittelkette, werde unverändert am Standort Westbevern möglich sein. Vorstand und Aufsichtsrat werben um Verständnis für diese rein betriebswirtschaftlich notwendige Entscheidung.

„Wir bedanken uns bei Thorsten Bensmann, der in den letzten Jahren sehr viel Engagement und Herzblut in die Führung des Standortes Westbevern eingebracht hat,“ heißt es dazu weiter in dem Mitgliederbrief der Geschäftsführung. Der Filialleiter bleibt dem Unternehmen erhalten. Der Markt in Vadrup ist mit Thorsten Bensmann und einer Halbtagskraft besetzt.

Startseite