1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Der Zustand des Grundwassers

  8. >

Veranstaltung der Grünen

Der Zustand des Grundwassers

Telgte

Am kommenden Mittwoch, 28. Juli, laden die Grünen zu einer Online-Veranstaltung zum Zustand des Grundwassers im Münsterland und in Telgte ein.

Referent ist Diplom-Geoökologe Henry Tünte. Foto: Grüne Telgte

Am kommenden Mittwoch, 28. Juli, laden die Grünen zu einer Online-Veranstaltung zum Zustand des Grundwassers im Münsterland und in Telgte ein. Referent ist Diplom-Geoökologe Henry Tünte, der als Vertreter des BUND auch für das „Wassernetz NRW“ arbeitet, das für die Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie in NRW zuständig ist. „Die Dürreperioden der vergangenen Jahren haben die Grundwasserstände im Münsterland erheblich absinken lassen. Diese Verluste konnten auch durch die bessere Situation in diesem Jahr bei weitem nicht ausgeglichen werden“, heißt es in einer Mitteilung. Katja Behrendt, Sprecherin der Grünen, betont: „Wir müssen wissen, womit wir in Zukunft zu rechnen haben und uns darauf vorbereiten. Die vergangenen Dürresommer und das Hochwasser haben gezeigt: Wir brauchen mehr Wasser in der Landschaft, müssen uns aber auch auf häufigere Hochwasser-Szenarien einstellen.“ Wenn der Grundwasserpegel als Folge des Klimawandels sinke, sollten mögliche Nutzungskonflikte zwischen Landwirtschaft, Industrie und Bevölkerung frühzeitig geregelt werden. Auch die Qualität des Trinkwassers und der ökologische Zustand der Gewässer im Münsterland wird Thema des Abends sein. Ein Fokus liegt auf der Situation in Telgte. Die Veranstaltung beginnt am Mittwoch, dem 28. Juli um 19 Uhr. Der Link zur Veranstaltung kann unter gruene-telgte.de abgerufen werden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Startseite
ANZEIGE