1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Die herbstliche Idylle genießen

  8. >

Reiter und Radfahrer kommen ins Gespräch

Die herbstliche Idylle genießen

Telgte

Viele Reiter und Radfahrer genießen in diesen Tagen die herbstliche Idylle. Dabei kommt es zu der einen oder anderen netten Begegnung.

Von Bernd Pohlkamp

Die Freizeit- und Wanderreiterinnen Leonie Lohkamp und Anne Hemmelgarn kamen mit Dirk und Sibylle Loeber aus Enger bei Herford ins Gespräch. Foto: Bernd Pohlkamp

Der sehr gut ausgebaute Wirtschaftsweg zwischen der Lauheider Straße, der Ems und Haus Langen steckt an schönen Herbsttagen voller Leben. Eine zauberhafte ländliche Idylle und ein sonniges Panorama zwischen Eichenbäumen und romantisch gelegenen Reiterhöfen laden regelrecht zum Entdecken, Erleben und Genießen ein. Da bleibt man schon mal stehen, genießt die romantische Kulisse.

So schöne Herbsttage werden gerade von Wanderern, Radfahrenden und Freizeitreitern mit ihren Pferden vielfach genutzt. Gelegentlich kommt es auch zu Begegnungen. So auch an diesem wunderschönen Tag, als sich zwei Reiter- und Fahrradpaare trafen. Die Freizeit- und Wanderreiterinnen Leonie Lohkamp und Anne Hemmelgarn ritten auf ihren Pferden auf dem Wirtschaftsweg, um auf dem Rücken der Pferde das schöne Herbstwetter zu genießen. Als sie auf das Ehepaar Dirk und Sibylle Loeber aus Enger bei Herford trafen, kamen sie miteinander ins Gespräch. Die beiden Ostwestfalen, die mit ihrem Wohnmobil nach Telgte gekommen waren, erkundeten von hier aus Teile des Münsterlandes mit ihren Fahrrädern. Sie waren erstmals in der Emsstadt und regelrecht begeistert von der Stadt und von der Region. Umso mehr freuten sie sich, dass sie auch mit Einheimischen ins Gespräch kommen konnten und etwas über die Bedeutung des Pferdesports in der Region erfuhren. Von den Münsteraner Reiterinnen vernahmen sie unter anderem, dass sie sich inmitten einer pferdefreundlichen Region mit zahlreichen Reiterhöfen befinden.

Startseite