1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Die Rolle des Mannes in der heutigen Gesellschaft

  8. >

Männertherapeut Björn Süfke referiert

Die Rolle des Mannes in der heutigen Gesellschaft

Telgte

Zu einem besonderen Vortragsabend über das Mann-Sein lädt die Gleichstellungsbeauftragte ein.

Telgte Foto: privat

Was gestern noch als männlich galt, ist heute verpönt – und auch wieder nicht. Der Mann von heute soll gemeinhin gefühlvoll sein, aber kein Weichei. Ein 24-Stunden-Papa, aber auch beruflich ein Überflieger. Das führt bei manchen Männern zu Verwirrungen. In „Männer. Was es heute heißt, ein Mann zu sein“ fordert der Männertherapeut Björn Süfke in einem Vortrag seine Geschlechtsgenossen daher auf, sich von den Ansprüchen der Gesellschaft, den traditionellen wie den modernen, loszusagen und ihre eigene Männlichkeit „neu zu erfinden“. Und er appelliert an die Frauen, diese Veränderungen auch wirklich zuzulassen.

Denn nur so sollen letztlich alle profitieren: durch Partner- und Elternschaft auf Augenhöhe und eine wahrhaft gleichberechtigte Gesellschaft. „Ich freue mich sehr, dass wir Björn Süfke als Referenten für Telgte gewinnen konnten und freue mich schon auf einen spannenden Vortragsabend mit einigen Aha-Effekten“ wird Telgtes Gleichstellungsbeauftragte Kada Malaj in einer Pressemitteilung der Stadt zitiert.

Der Vortrag richtet sich sowohl an Männer als auch an Frauen. Beginn ist am 26. Oktober (Mittwoch) um 19 Uhr im Vortragsraum des Museums Religio.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen bei Kada Malaj, 02504/132 84 oder per E-Mail an gleichstellung@telgte.de.

Startseite