1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Drei Partnerschaften auf einen Blick

  8. >

Infotafel an zentraler Stelle im Rathausfoyer aufgehängt

Drei Partnerschaften auf einen Blick

Telgte

Im Foyer des Rathauses sind ab sofort drei Infotafeln zu sehen, die über die drei Partnerstädte informieren.

Von A. Große Hüttmann

Präsentierten die drei gleich gestalteten Infotafeln zu den drei Partnerstädten, die an zentraler Stelle im Rathausfoyer hängen: (v.l.) Stefan Bruns, Udo Woltering, Stephan Herzig und Dr. Irina Krasnova. Foto: Andreas Große Hüttmann

Drei Partnerstädte hat Telgte: Tomball in Texas, Polanica Zdrój (das frühere Bad Altheide) in Polen sowie Stupino in Russland. Zum Teil seit mehr als 25 Jahren bestehen diese Partnerschaften und werden – die pandemiebedingte Unterbrechung einmal ausgenommen – intensiv gepflegt. Zahlreiche Besuche und Gegenbesuche hat es bereits gegeben, etliche Freundschaften sind über diese Ländergrenzen hinweg entstanden.

„Und das Ganze hat wesentlich dazu beigetragen, dass wir einander besser verstehen“, sagt Marc-André Spliethoff, der in der Stadtverwaltung für die Städtepartnerschaften zuständig ist.

Um diese Verbindung im Rathaus auch optisch deutlicher in den Blick zu rücken, haben die drei Partnerschaftsvereine in Zusammenarbeit mit der Verwaltung drei vom Format und der Aufmachung her identische Informationsplakate entwickelt, die ab sofort an zentraler Stelle im Foyer-Bereich des Rathauses hängen.

„Wir wollen damit die Städtepartnerschaften optisch mehr in den Mittelpunkt rücken“, sagt Hauptamtsleiter Stephan Herzig, selbst im Vorstand der Freunde der Städtepartnerschaft Telgte-Polanica Zdrój aktiv. Nicht zuletzt aus diesem Grund sei auch der Platz im Foyer gewählt worden, in diesem Bereich gebe es eine hohe Besucherfrequenz. Direkt gegenüber der drei Infotafeln steht auch eine Glasvitrine in der einige ausgewählte Gastgeschenke aus allen drei Partnerstädten zu sehen sind.

Dr. Irina Krasnova, Vorsitzende des Fördervereins Stupino-Telgte, lobt die sehr informative Gestaltung der drei Infotafeln. So könnten sich Interessierte einen schnellen Überblick verschaffen und bei Bedarf entweder auf den Internetseiten der Vereine oder unter der angegebenen Rufnummer weitere Informationen erhalten.

Udo Woltering, Vorsitzender der Freude der Städtepartnerschaft Telgte/Polanica Zdrój, verwies anlässlich der Präsentation der Infotafeln auf die vielfältigen Kontakte, die mit allen Partnerstädten bestehen würden. „Von der Basis aus werden diese Partnerschaften unter anderem durch wechselseitige Besuche und Austausche mit Leben gefüllt und sind fest verankert“, betonte er. Umso wichtiger sei es auch, an zentraler Stelle im Rathaus einen entsprechenden Platz dafür zu reservieren.

Stefan Bruns, Vorsitzender des Freundeskreises Telgte-Tomball, sieht noch einen anderen Aspekt: „Durch die gleiche Gestaltung und Platzierung wird jedem sofort deutlich, dass die Partnerschaften für die Stadt und alle anderen absolut gleichwertig sind. Wir verstehen uns untereinander gut und tauschen uns untereinander auch immer wieder aus“, betonte er.

Denn das Ziel sei bei allen Städtepartnerschaften gleich: Den Blick über den eigenen Tellerrand zu richten und das Verständnis für den anderen, dessen Kultur und Lebensweise aber auch dessen Wurzeln zu fördern.

Startseite
ANZEIGE