1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Drei Tage lang wird gefeiert

  8. >

Bürgerschützen Westbevern-Dorf freuen sich aufs Fest

Drei Tage lang wird gefeiert

Westbevern

Zwei Jahre konnten der Bürgerschützenverein Westbevern-Dorf wegen der Corona-Pandemie nicht feiern. Nun aber soll der König Alfons König nach über 1000 Tagen im Amt abgelöst werden: Die Schützen freuen sich auf den dreitägigen Festreigen – und hoffen auf viele Gäste.

Von Bernhard Niemann

Für Alfons und Monika König, die seit 2019 das Königspaar im Bürgerschützenverein sind, endet am Freitag die Regentschaft. Foto: Bernhard Niemann

Recht lebhaft dürfte es von Mittwoch bis Freitag (15. bis 17. Juni) auf dem Dorfplatz neben der Bever zugehen: Der Bürgerschützenverein Westbevern-Dorf feiert sein Schützenfest. Nach drei Jahren Abstinenz wegen der Corona-Pandemie soll es bei der Neuauflage wieder familiär zugehen, mit einem richtigen Volksfestcharakter.

„Gemeinsam feiern – ein Fest für das ganze Dorf. Wir freuen uns auf tolle Schützenfesttage auf unserem schönen Dorfplatz, auf gute Laune, auf viele Gespräche und ein geselliges Miteinander“, blickt der Vereinsvorsitzende Norbert Hüttmann auf das Fest. Alt und Jung sind eingeladen und sollen sich auch kräftig beteiligen, wenn in den drei Tagen der Blick über Kimme und Korn zur Ermittlung der neuen Majestäten in den Vordergrund rückt.

Zahlreiche Wettbewerbe stehen an

An Wettbewerben fehlt es wahrlich nicht, gilt es doch, den neuen Schützenkaiser, Schützenkönig, Holzschuhkönig, die Königin der Damen, den Jugendkönig und den Kinderschützenkönig zu ermitteln. Auch das Wanderpokalschießen der ehemaligen Schützenköniginnen und Schützenkönige steht auf dem Programm. Hinzu kommen diverse Spiele und Wettkämpfe bei der großen Kinderbelustigung. Und jeder für sich verspricht viel Spannung. Insbesondere natürlich bei den Wettbewerben, bei denen es um die Insignien geht. Aber auch für das Drumherum wird gesorgt sein.

Den Festplatz (Dorfplatz) richten die Schützen bereits am Dienstag (14. Juni) ab 17.30 Uhr her.

Holzschuhkönig wird am Mittwoch ermittelt

Los geht das dreitätige Fest am Mittwoch (15. Juni) um 19 Uhr mit dem Treffen aller Schützinnen und Schützen auf dem Dieckhoffskamp und dem Abmarsch zum Festplatz (Dorfplatz). Dort soll um 19.45 Uhr der erste Schuss in Richtung Holzschuh gehen, verbunden mit dem Dämmerschoppen. Mit der Proklamation des neuen Holzschuhkönigs und der anschließenden Party im Festzelt klingt der erste Schützenfesttag aus.

Große Kinderbelustigung an Fronleichnam

Am Fronleichnamstag (Donnerstag, 16. Juni) um 14 Uhr beginnt die große Kinderbelustigung auf dem Festplatz mit diversen Spielen und Wettkämpfen, darunter die Plaketten-Schießwettbewerbe. Dann wird auch ein neuer Jugend- und ein Kinderschützenkönig ermittelt. Das gemütliche Beisammensein der Mitglieder ab 65 Jahren und der Frauen der verstorbenen Mitglieder im Festzelt startet um 14.30 Uhr. Dort kann jeder Kaffee und Kuchen erwerben.

Das Wanderpokalschießen der ehemaligen Schützenkönige beginnt um 15.30 Uhr. Antreten mit anschließender Proklamation des neuen Kinderkönigspaares und des Jugendkönigs ist um 16 Uhr. Das Vogelschießen um die Nachfolge von Kaiser Johannes Riemann schließt sich ab 16.30 Uhr an. Die Damen ermitteln die neue Beverkönigin, bevor die Ehrungen und ein gemütlicher Ausklang den Tag beenden.

Mit dem Königsball endet das Fest

Am Freitag (17. Juni) treffen sich die Schützen bereits um 8.15 Uhr auf dem Festplatz zum Kirchgang. Zur heiligen Messe in der Pfarrkirche Ss. Cornelius und Cyprian ist die ganze Gemeinde um 8.30 Uhr eingeladen. Die Kranzniederlegung am Ehrenmal und der Umzug durch das Dorf schließen sich an. Danach endet nach über 1000 Tagen im Amt für Alfons König die Regentschaft. Neben dem Königsschießen werden auch die Schießwettbewerbe (Plaketten- und Pokalschießen) fortgesetzt.

Um 18.45 Uhr heißt es Antreten auf dem Schulhof und Abmarsch zum Festplatz. Dort beginnt um 19 Uhr die Proklamation des neuen Schützenkaiser- und Schützenkönigspaares, gefolgt von der Übergabe der Plaketten und Pokale. Zu Ehren der neuen Majestäten wird der Fahnenschlag ausgeführt. Den Festzug durch das Dorf begleiten der Vadruper Fanfarenzug und der Musikzug des Bürgerschützenvereins. Mit dem Königsball im Festzelt mit der Band „Törn on“ endet schließlich das Schützenfest.

Startseite
ANZEIGE