1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Edle Tropfen in toller Atmosphäre

  8. >

Weinfest am Speicher

Edle Tropfen in toller Atmosphäre

Westbevern

Das Weinfest des Vereins selbstständiger Handwerker und Gewerbetreibender Westbevern war ein voller Erfolg. Rund 250 Besucher genossen die tolle Atmosphäre am Speicher und auf dem Festplatz und natürlich die schmackhaftem Weine, die Winzer Klaus Schäfer mitgebracht hatte.

Von Bernhard Niemann

An der langen Tischreihe genossen die Besucher den Wein und die malerische Umgebung vor dem Speicher beim Weinfest des Vereins selbstständiger Handwerker und Gewerbetreibender Westbevern.Winzer Klaus Schäfer (r.) vom Weingut Otto Schäfer aus Burg Layen hatte viele leckere Weine mitgebracht. Foto: Bernhard Niemann

Einen guten Tropfen Wein genießen und das in gemütlicher Atmosphäre in idyllischer Lage vor dem Speicher, dabei ins Gespräch kommen und ein paar Stunden vom Alltag abschalten. Diese verlockende Aussicht ließ rund 250 Besucher zum Westbeverner Weinfest kommen.

Dem Betrachter bot sich bei voll besetzten Tischen, die wegen des großen Andrangs bis weit auf den Festplatz reichten, ein tolles Bild – bei ebenso prächtiger Kulisse. Der Verein selbstständiger Handwerker und Gewerbetreibender (HGV) Westbevern hatte zu seinem sechsten Weinfest eingeladen und erfreute damit die Weinliebhaber aus dem Ort, aber auch aus der näheren und weiteren Umgebung.

James Armson aus London beispielsweise nutzte bei seinem Besuch im Beverdorf die Gelegenheit, auch das Weinfest mitzuerleben. „Alles sehr gut. Wein, Wetter und nette Leute. Das macht Spaß.“ Zum ersten Mal bei einer derartigen Veranstaltung dabei waren auch Kai und Simone Böckmann aus Coesfeld-Lette und Barbara und Christian Ahlmer. „Der gute Wein und die tolle Atmosphäre, die fast einem großen Familientreffen gleicht, hat uns begeistert“, hob eine Besucherin aus Hiltrup hervor. Alle, die gekommen waren, lobten die Organisation und das Ambiente. „Hier findet ein Treffen der Generationen im gemütlichen Rahmen statt, das uns alle begeistert“, brachte es eine Teilnehmerin auf den Punkt. Ein Satz, der natürlich Freude beim ersten Vorsitzenden des HGV, Henner Riesenbeck, und den weiteren Mitgliedern des Vorstandes und den Helferinnen und Helfern hervorrief. „Diese Resonanz zeigt uns, dass wir mit dem Weinfest richtig liegen. Nach zwei Jahren Abstinenz durch die Coronas-Pandemie war das Bedürfnis der Weinliebhaber nach einem Treffen mit Wein und Gesprächen groß.“

Die Organisatoren hatten Tische, Bänke und Stühle vor dem Speicher und auf einem Abschnitt des Festplatzes platziert. Diese reichten bei Weitem nicht aus, weshalb schnell weitere herangeschafft werden mussten.

Dass der HGV zum Weinfest einladen kann, ist auch dem guten Zusammenspiel mit Winzer Klaus Schäfer vom Weingut Otto Schäfer aus Burg Layen zu verdanken, der seit dem ersten Weinfest Partner der Veranstaltung ist. „Es ist für mich eine Freude, nach Westbevern zu kommen. Hier herrscht eine familiäre Atmosphäre, ein tolles Umfeld, und es gibt eine wahrlich große Anzahl an Weinliebhabern.“ Er hielt eine Vielzahl an trockenen, süßen und lieblichen Weinen bereit, so dass für jeden Weinfreund etwas dabei war. Klaus Schäfer gab auch gerne Infos zu den guten Tropfen – vom Anbau der Trauben über die Ernte bis hin zum richtigen Genießen.

Auch für einen kleinen Imbiss war gesorgt. Das ideale Wetter für ein Event in freier Natur spielte dem Veranstalter natürlich in die Karten.

Startseite
ANZEIGE