1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Ehrungen für 50-jährige Treue

  8. >

Traditioneller Speicherabend der CDU Westbevern

Ehrungen für 50-jährige Treue

Westbevern

Ein halbes Jahrhundert ist eine lange Zeit – und seit eben dieser Zeit sind vier Christdemokraten Mitglied in der Partei. Dafür wurden die Jubilare nun geehrt.

Von Bernhard Niemann

Vier Mitglieder der Ortsunion Westbevern wurden für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Franz-Josef Peters (l.) und Hermann-Josef Schulze Hobbeling (2.v.r.) konnten die Glückwünsche, Urkunden und je ein Präsent beim Speicherabend in Empfang nehmen. Zu den Gratulanten gehörten André Schulze Hobbeling (r.), Ortunionsvorsitzender Dietmar Große Vogelsang (Mitte) und Daniel Hagemeier (2.v.l..). Foto: privat

Die Ehrung von langjährigen Mitgliedern und ein Bericht des Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier standen im Mittelpunkt des traditionellen Speicherabends der CDU Westbevern. Der Vorsitzende Dietmar Große Vogelsang konnte dazu zahlreiche Mitglieder begrüßen.

Vier langjährige Mitglieder ehrte Dietmar Große Vogelsang. Für ihre 50-jährige Mitgliedschaft wurden Bernhard Bäumer, Dr. Alfred Denis, Hermann-Josef Schulze Hobbeling und Franz-Josef Peters ausgezeichnet. Dietmar Große Vogelsang danke den Jubilaren für ihre große Unterstützung, die die CDU Westbevern durch die Geehrten in den vergangenen Jahrzehnten erfahren hatte.

Dabei richtete der Vorsitzende einen besonderen Dank an Hermann-Josef Schulze Hobbeling, der die Ortsunion viele Jahre als Vorsitzender erfolgreich geleitet und sich im Stadtrat für die Belange Westbeverns engagiert hatte. Neben Schulze Hobbeling konnte auch Peters die Glückwünsche und ein Präsent vor Ort in Empfang nehmen. Den anderen Jubilaren werden die Ehrungen nachgereicht.

Neue Mitglieder

Im Rahmen seiner Begrüßung freute sich der Vorsitzende besonders darüber, dass in den vergangenen Monaten vier Neumitglieder in die Ortsunion aufgenommen wurden. Mit einer Mischung aus erfahrenen und neuen Mitgliedern sei eine gute Grundlage für die erfolgreiche Arbeit vor Ort vorhanden, so Große Vogelsang.

Auf die Landtagswahl 2022 und die Bildung der neuen schwarz-grünen Koalition legte dann der Landtagsabgeordnete Daniel Hagemeier seinen Themenschwerpunkt. Im Rahmen seines Berichtes ging er auf die wichtigsten Punkte des Koalitionsvertrages ein. NRW solle zum Bildungsland Nummer eins werden. Daher werde in die Schulen investiert und 10 000 neue Lehrerinnen und Lehrer eingestellt. Darüber hinaus solle NRW zum Sicherheitsland Nummer eins gemacht werden. Daher werde das Land pro Jahr 3000 neue Polizistinnen und Polizisten einstellen und Kurs halten beim Thema der Inneren Sicherheit. Und NRW solle zur ersten klimaneutralen Industrieregion Europas werden sowie Mobilitätsland Nummer eins. Dabei soll der ÖPNV massiv ausgebaut und die Grundtakte verringert werden, so Daniel Hagemeier abschließend.

Startseite
ANZEIGE