1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Eine Woche Spiel, Spaß und Spannung

  8. >

Fast 60 Messdiener aus St. Clemens nach Mönchengladbach aufgebrochen

Eine Woche Spiel, Spaß und Spannung

Telgte

37 Messdiener St. Clemens und ihre etwa 20 Leiter sind zu ihrem Ferienlager nach Mönchengladbach aufgebrochen.

-ld/agh-

Die Vorfreude auf die gemeinsamen Tage in der Jugendherberge Hardter Wald bei Mönchengladbach ist bei den Messdiener von St. Clemens groß. Foto: Andreas Große Hüttmann

Große Vorfreude herrschte am Samstagmorgen an der Buskehre des Telgter Schulzentrums. 37 Messdienerinnen und Messdiener St. Clemens und ihre etwa 20 Leiterinnen und Leiter versammelten sich in der Frühe, um gemeinsam nach Mönchengladbach aufzubrechen.

Pastoralreferent David Krebes verabschiedete die Ministranten und gab ihnen den Reisesegen. Bereits am gestrigen Sonntag machte er sich ebenfalls auf den Weg nach Mönchengladbach, um einige Tage mit den Jugendlichen im Lager zu verleben. Er betonte am Rande der Verabschiedung, dass sich die Messdiener eine Auszeit vom Alltag verdient hätten und richtete auch die Grüße von Propst Dr. Michael Langenfeld aus.

In der Jugendherberge im Hardter Wald erwartet die Gruppe eine Woche voller Spiel, Spaß und Gemeinschaft. Neben Rennspielen, Shows und anderen Aktivitäten standen traditionell auch ein Wortgottesdienst am Sonntag und steht noch ein Abend am Lagerfeuer auf dem Programm.

Die Unterkunft in Mönchengladbach war in den vergangenen Jahren mehrfach Ziel des Messdienerlagers. In diesem Jahr findet die Ferienfreizeit allerdings unter besonderen Umständen dort statt. Die Herbergsleitung war im Vorhinein auf die Leitung des Lagers zugekommen und hatte darum gebeten, die lebendige Gruppe ein letztes Mal bei sich im Haus begrüßen zu dürfen, bevor sie in den wohlverdienten Ruhestand geht.

Nun freuen sich alle gemeinsam auf eine spannende und ereignisreiche Woche, bevor die Messdiener am kommenden Wochenende wieder in Telgte zurückerwartet werden.

Startseite
ANZEIGE