1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Gütesiegel für die Vadruper Kita Sternenzelt

  8. >

Entwicklung durch Bewegung

Gütesiegel für die Vadruper Kita Sternenzelt

Telgte

Die Kindertagesstätte Sternenzelt in Vadrup darf sich jetzt „Anerkannter Bewegungskindergarten“ nennen. Christof Kelzenberg vom Kreissportbund übergab am Dienstag das Gütesiegel. Kooperationspartner des zertifizierten Familienzentrums ist der SV Ems Westbevern.

Von Stefan Flockert

Christof Kelzenberg (l.) übergab die Gütesiegel an Anna Fernando (2.v.l.) und Sabine Rademacher vom Sternenzelt sowie an Aline Eicher (r.) und Stefan Schulze Hobbeling vom SV Ems. Foto: Stefan Flockert

Täglich machen die Erzieherinnen der Kindertagesstätte Sternenzelt in Vadrup den Kindern Bewegungsangebote. Die Flure an den beiden Standorten am Brink und in der ehemaligen Grundschule eignen sich dafür hervorragend. Und wenn es möglich ist, geht’s natürlich auch an die frische Luft.

Jetzt ist der als Familienzentrum zertifizierten Kita das Gütesiegel „Anerkannter Bewegungskindergarten“ des Landessportbundes überreicht worden. Gleichzeitig erhielt der SV Ems Westbevern – vertreten durch Aline Eicher und Stefan Schulze Hobbeling – das Gütesiegel „Anerkannter kinderfreundlicher Sportverein“, denn der SV Ems ist wie der Reiterhof Schulze Hobbeling Kooperationspartner des Sternenzeltes.

Christof Kelzenberg

Christof Kelzenberg vom Kreissportbund lobte das Engagement von Kita-Leiterin Anna Fernando und ihrer Stellvertreterin Sabine Rademacher, die sich für diese Zertifizierung starkgemacht und viel bewegt hätten. „Durch Bewegungsmangel werden Kindern wichtige körperliche, physische, motorische, psychische und soziale Entwicklungsmöglichkeiten genommen“, stellte Kelzenberg am Dienstagmorgen bei der Gütesiegelübergabe fest. „Kinder wollen aber beweglich und bewegt sein, bewegt handeln und bewegt auf andere zugehen. Kinder erfahren ihre Umwelt über Bewegung. Die Kinderwelt als Bewegungswelt zu sehen, ist ein verantwortungsvolle Aufgabe.“ Damit das gelingen kann, wird die Vadruper Sechs-Gruppen-Kita, die im Übrigen der 32. Bewegungskindergarten im Kreis Warendorf ist, vom der Sportjugend des Landessportbundes unterstützt.

Sportangebote auch mit Eltern

„Anerkannter Bewegungskindergarten“ zu sein, bedeutet aber mehr, als den Mädchen und Jungen täglich Bewegungsangebote zu machen. Jährlich müssen auch Sportangebote mit Eltern veranstaltet werden. Am 11. Juni findet deshalb ein Sportfest statt, bei dem in Kooperation mit dem SV Ems die ganze Familie das Sportabzeichen absolvieren kann. Zu derartigen Angebote zählt beispielsweise auch ein Waldtag.

Voraussetzung für die Verleihung des Gütesiegels war auch, dass sich die Erzieherinnen der insgesamt 119 Kinder fortbilden. Alle haben an Wochenenden 60 Lerneinheiten à 45 Minuten absolviert.

Startseite
ANZEIGE