1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Faire Lösung „Durchschnittsabitur“?

  8. >

Sprecher des Gymnasiums zur schwierigen Situation der angehenden Abiturienten

Faire Lösung „Durchschnittsabitur“?

Telgte

Wie geht es den Abiturienten 2021 in dieser Ausnahmesituation? Die Westfälischen Nachrichten haben mit Franziska Ix, Sprecherin der Q 2 des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums, sowie mit Leopold Merz, Sprecher alle Schüler, gesprochen.

Bettina Laerbusch

Franziska Ix und Leopold Merz gehen mit großer Ungewissheit ins Abitur. Foto: privat

Leopold Merz redet Klartext: „Es gibt so viel Räume, die gerade nicht genutzt werden – warum werden die Kurse nicht geteilt?“ Es existierten Kurse, in denen ständen die Tische „zu nah beieinander, weil der Raum zu klein ist. Die Abstände können definitiv nicht eingehalten werden“, sagt der Schülersprecher des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums, der im Mai sein Abitur machen wird. In einer Doppelstunde könnte der Lehrer zuerst in Raum 1 bei Gruppe A sein und per Video in den Kurs der Gruppe B geschaltet werden, in der zweite Stunde dann umgekehrt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE