1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. FDP fordert einen Digitalisierungsausschuss

  8. >

Antrag für die Ratssitzung am 3. November

FDP fordert einen Digitalisierungsausschuss

Telgte

Die FDP fordert für die neue Legislaturperiode die Schaffung eines eigenen Digitalisierungsausschusses.

Stefan Flockert

Die FDP-Fraktion regt an, für die neue Legislaturperiode einen Digitalisierungsausschusses mit 13 ordentlichen Mitgliedern einzurichten. Der Antrag soll in der konstituierenden Sitzung des neuen Rates am 3. November Thema sein. Den Freien Demokraten geht es dabei um die Digitalisierung der Verwaltung, der Bürgerkommunikation, und der Schulen sowie die Entwicklung eines „smarten Telgte“. Viele andere Städte und Kommunen hätten sich schon auf den Weg gemacht oder täten dies jetzt und richteten Digitalisierungsausschüsse ein, schreiben die Ratsmitglieder Dr. Oliver Niedostadek und Johannes Eickholt. „Auch in Telgte sind wir gut beraten, dies nun zu tun“, heißt es in der Begründung abschließend.

Zukunftsforscher sprächen mit Blick auf die Digitalisierung von einem „Megatrend“ und stellten sie damit auf eine Ebene mit der Globalisierung und dem demografischen Wandel. „Und das mit Recht“, so die FDP. Denn schon jetzt habe sie das Leben vieler Menschen unumkehrbar verändert, ihre Arbeitswelt ebenso wie ihr Konsum-, Kommunikations- und Freizeitverhalten. „Und dabei stehen wir noch ganz am Anfang eines Prozesses, der immer schneller an Dynamik und Geschwindigkeit zunimmt“, heißt es weiter.

69 Prozent der Befragten einer repräsentativen Umfrage des Digitalverbands Bitkom hätten im Jahr 2019 gefordert, dass die Stadtverwaltungen die Digitalisierung mit mehr Nachdruck verfolgen sollten. Denn die Möglichkeiten seien enorm: Digitale Lösungen könnten beispielsweise die Umweltbelastung in der Stadt durch intelligente Mobilitäts- und Verkehrskonzepte senken. Die Verwaltung könne durch digitale Prozesse entlastet werden. Bürgerbeteiligung könne vereinfacht werden. Zudem könne der Bauhof durch „Mängelmelder“ effizienter eingesetzt werden. Außerdem, ist die FDP sicher, könne Digitalisierung kann die Wirtschaftskraft steigern. „Diese Möglichkeiten gilt es im Interesse der Telgter Bürger und Unternehmer, möglichst gut zu nutzen“, so die FDP.

Startseite