1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Film „Telgte erleben“ feiert seine Premiere

  8. >

VHS stellt ihr Jahresprogramm vor

Film „Telgte erleben“ feiert seine Premiere

Telgte

Start ins neue Programmjahrt: Neben zahlreichen Kursen in den Bereichen Fremdsprachen, Gesundheitsförderung, EDV und beruflicher Weiterbildung, welche überwiegend in Warendorf stattfinden, bietet die VHS auch in Telgte ein abwechslungsreiches Vortrags- und Seminarprogramm an.

Die neue Multivisionsshow „Terra – mit der Kamera um die Welt“ von und mit Michael Martin ist am 27. Oktober um 19 Uhr im „Theater am Wall“ in Warendorf zu sehen.In der die Veranstaltungsreihe „Telgter Geschichte(n)“ präsentieren Foto: VHS

Von „Kultur bis Beruf“, von „Analog bis Digital“ – für jeden Geschmack ist etwas dabei, wenn die Volkshochschule Warendorf mit spannenden Angeboten in das neue Programmjahr 2022/23 startet. Auf der Internetseite „www.vhs-warendorf.de“ sind schon jetzt alle Veranstaltungen, Kurse und Vorträge einsehbar und buchbar, schreiben die Verantwortlichen.

Die Präsenzkurse werden auch weiterhin durch vielfältige Online-Angebote ergänzt, sodass es unter anderem durch die kostenlose Vortragsreihe „vhs-wissen-live“ ermöglicht wird, ausgewählte Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft digital in das eigene Zuhause zu schalten und live Teil von spannenden Diskussionen zu sein.

Ausstellung „Umweltsünden“

Neben zahlreichen Kursen in den Bereichen Fremdsprachen, Gesundheitsförderung, EDV und beruflicher Weiterbildung, welche überwiegend in Warendorf stattfinden, bietet die VHS auch in Telgte ein abwechslungsreiches Vortrags- und Seminarprogramm an.

Zum Semesterstart stellt das VHS-Fotoforum Telgte unter der Leitung von Siegfried Becker anlässlich seines zehnjährigen Bestehens die Ausstellung „Umweltsünden“ vor, in „welcher schonungslos ehrlich umweltschädliches und achtloses Verhalten in der Kommune dokumentiert wird“, heißt es in der Pressemitteilung. Sie wird vom 1. bis 29. September im Rathaus Telgte zu sehen sein.

Ein Highlight im Herbst ist die Veranstaltungsreihe „Telgter Geschichte(n)“. Am 27. November werden ab 11 Uhr noch einmal die drei großen Multivisionsshow-Produktionen des VHS-Fotoforums, in Zusammenarbeit mit „Tourismus+Kultur Telgte“ zur Zeitgeschichte, Veränderungen in der Kommune und den Menschen gezeigt. Die rund 20 Fotografinnen und Fotografen haben während der vergangenen zehn Jahre diese Shows entwickelt. Die Zeit sichtbar machen, den Alltag zeigen und zugleich die Veränderungen in der Emsstadt dokumentieren: „Eine Liebeserklärung an die Stadt Telgte und ihre Menschen!“, schreibt die VHS. Der Kartenvorverkauf für jede Show ist nur über www.vhs-warendorf.de möglich.

Ein weiteres Highlight ist die Filmpremiere „Telgte erleben“ von Fritz und Renate Becks am 22. November (Dienstag) um 19 Uhr im Bürgerhaus Telgte. Dieser Film zeigt die besonderen Telgter Qualitäten. Der Betrachter kann Feste und andere Ereignisse im Jahreslauf mit- und nacherleben, Orte und Phänomene neu oder besser kennenlernen sowie schöne und idyllische Momente dieser Stadt und der umgebenden Natur genießen.

Blick nach Warendorf

Aber auch der Blick nach Warendorf lohnt in diesem Jahr ganz besonders. Anlässlich des Antikriegstages hat die VHS am 1. September um 19 Uhr den freien Journalisten und Schriftsteller Jürgen Wiebicke zu einer Lesung eingeladen. Er verewigt in seinem Werk „Sieben Heringe, meine Mutter, das Schweigen der Kriegskinder und das Sprechen vor dem Sterben“ die Erinnerungen seiner Eltern als Zeitzeugen des Krieges.

Kabarett-Begeisterte kommen am 6. September ab 19 Uhr auf ihre Kosten. Zum Semesterauftakt der Volkshochschule Warendorf führt das Ensemble „die daktiker“ nach langer Zwangspause sein neues Programm „Adolphinum – fit for future“ im Sophiensaal in Warendorf auf. Tickets können über die Internetseite der Volkshochschule gebucht werden.

Am 14. November ist um 19 Uhr die Fernsehmoderatorin und Journalistin Tamina Kallert zu Gast im Sophiensaal. Mit ihrer Sendung „Wunderschön“ bringt Tamina Kallert die Deutschen zum Träumen. In Warendorf wird sie aus ihrem Buch „Und dann kommt das Meer in Sicht“ vorlesen. Auch diese Tickets sind online erhältlich.

„Terra – mit der Kamera um die Welt“

Ein absolut sehenswertes Highlight des Programms ist die neue Multivisionsshow „Terra – mit der Kamera um die Welt“ von und mit Michael Martin. Eindrucksvoll präsentiert er am 27. Oktober um 19 Uhr im „Theater am Wall“ Porträts der Erde – von der Arktis über die Savannen Ostafrikas und die Steppen in Zentralasien. Der vielfach ausgezeichnete Fotograf und Diplom-Geograf reiste über fünf Jahre in alle Klimazonen und vereint die eindrucksvollen Einblicke in Tier-, Pflanzen- und Kulturwelten in seiner neuen Show. Auch für diese Veranstaltung sind Tickets über die VHS erhältlich.

Das vollständige aktuelle Programm deckt eine Bandbreite an unterschiedlichen Themenschwerpunkten ab. Im Bereich der Sprache- mit Fremdsprachen- und Integrationskursen, der Gesundheitsvorsorge mit Yoga, Rückenfitness, Faszientraining, Qi gong und Tai Qi oder Arbeit und Beruf- mit EDV-Kursen und Kommunikationstrainings wird jeder fündig, um sich weiterzubilden oder Neues zu entdecken.

Bestandteil der Volkshochschularbeit ist außerdem die berufliche Weiterbildung, weshalb im Fachbereich Arbeit und Beruf vor allem Angebote zur Erhaltung Beschäftigungsfähigkeit und zur allgemeinen Kompetenzentwicklung im Fokus stehen. Unter dem Motto „Firmware – Fit im Job!“ bietet die VHS überdies branchenübergreifende Weiterbildungsangebote an, die sich dem Ausbau von Soft-Skills der Mitarbeiter in klein- und mittelständischen Unternehmen widmen.

Computer- und Smartpone-Kurse

Einen einfachen Zugang zu unterschiedlichen Themen wie Zeitmanagement, Resilienz, Veränderungsmanagement oder die Kunst des Wegwerfens bieten die verschiedenen digitalen Impulsworkshops über Zoom. Sicherheitstrainings, der Umgang mit Diversität im Rahmen eines interkulturellen Trainings oder auch der Klassiker „Rhetorik“ runden das Programm ab und sind hierbei genauso von Bedeutung wie Computer- und Smartpone-Kurse.

Die Anmeldung zu allen Angeboten kann über www.vhs-warendof.de, oder in der Geschäftsstelle der Volkshochschule Warendorf im „Treffpunkt Telgte“, Kapellenstr.2,

 0 25 04 / 2153 erfolgen.

Startseite
ANZEIGE