1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Für ein Lächeln im Gesicht der Menschen

  8. >

Volleyballer des SV Ems Westbevern sammeln für Telgter Teiler

Für ein Lächeln im Gesicht der Menschen

Westbevern

Bereits seit 2015 führt die Volleyballabteilung des SV Ems eine Päckchenaktion für den Telgter Teiler durch. Ein Projekt das ankommt, das von vielen unterstützt und mitgetragen wird – auch in diesem Jahr.

-ni-

Auch in diesem Jahr organisiert das Jugendteam der Volleyballabteilung des SV Ems Westbevern eine Sammelaktion für den Telgter Teiler. Kristina Thapa und Pascal Gartenschläger vom Jugendteam würden sich freuen, wenn die Aktion auch in diesem Jahr ein gutes Echo findet. Foto: Bernhard Niemann

Das Jugendteam der Volleyballabteilung des SV Ems Westbevern führt auch in diesem Jahr eine Päckchenaktion für den Telgter Teiler durch. Nicht nur die Organisatoren, sondern ganz besonders die Menschen, die auf die Hilfe angewiesen sind, freuen sich auf viele Päckchen aus dem gesamten Sportbereich des SV Ems.

Jedes Jahr organisiert der Telgter Teiler eine Päckchenaktion, bei dem Mitbürger, die auf Hilfe angewiesen sind ein Weihnachtspäckchen bekommen, um ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Aus diesem Grund sammelt der Telgter Teiler auch dieses Jahr wieder Päckchen.

Die Volleyballabteilung der Grün-Weißen möchte zusammen mit den Sportlerinnen und Sportler aus den anderen Abteilungen sowie den Familienmitgliedern, Freunden und Bekannten möglichst viele Weihnachtspäckchen für das Wohl der Mitmenschen sammeln. Jeder, der sich beteiligt, kann auch mehrere Päckchen packen. Darin sollten enthalten sein: haltbare Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Schokolade oder Nudeln, Marmeladen, Konserven oder Fleischwaren, die mindestens bis Neujahr haltbar sind, eventuell ein kleines Spielzeug, ein Malbuch oder auch Schulmaterial für die Kinder.

Verzichtet werden sollte auf Alkohol, Tabak oder Bargeld. Wünschenswert ist es aus Sicht er Initiatoren, wenn das Päckchen in Weihnachtspapier eingepackt wird. Ein Zettel mit Angabe des Inhalts sollte am Päckchen sein, damit die Helfer des Telgter Teilers die Pakete bedarfsgerecht verteilen können.

Besonders wichtig ist dies für den Fall, wenn Fleisch oder gelatinehaltige Waren eingepackt wurden, damit muslimische Mitbürger beispielsweise kein Schweinefleisch im Päckchen vorfinden. Abgegeben werden könnten die Päckchen bei Pascal Gartenschläger (Robert-Schumann-Straße 26 in Telgte) oder Marina Leve (Up de Hoofe 7 in Westbevern) sowie oder am 12. Dezember in der Dorfhalle von 16 bis 18 Uhr, am 16. Dezember in der Mehrzweckhalle in Vadrup von 17 bis 19 Uhr oder am 18. Dezember in der Dorfhalle von 10 bis 12 Uhr.

Im vergangenen Jahr wurden 100 Päckchen für den guten Zweck gepackt und an den Telgter Teiler übergeben. Bereits seit 2015 führt die Volleyballabteilung des SV Ems eine Päckchenaktion für den Telgter Teiler durch. Ein Projekt das ankommt, das von vielen unterstützt und mitgetragen wird. Das dürfte in der aktuell schwierigen Situation nicht anders sein.

Startseite
ANZEIGE