1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Gelbe Säcke müssen länger liegen bleiben

  8. >

Umstellung auf Tonnen

Gelbe Säcke müssen länger liegen bleiben

Telgte

Die Berge werden sich im südlichen Teil Telgtes auftürmen: Zwischen dem letzten Abfuhrtermin der gelben Säcke in 2020 und dem ersten im neuen Jahr liegen rund vier Wochen. Schuld ist die Einführung der gelben Tonne.

Andreas Große-Hüttmann

Die Gelben Säcke werden im neuen Jahr länger liegen bleiben müssen. Der Grund dafür ist eine Veränderung im Abfuhrrhythmus, die durch die Umstellung auf die Gelbe Tonne bedingt ist. Foto: Biniossek

Beim genaueren Blick in den Abfallkalender ist es dem einen oder anderen Telgter bereits aufgefallen: Die Gelben Säcke werden im Gebiet südlich der Ems erst am 22. Januar wieder abgeholt.

Bis dahin müssen die Beutel in den Haushalten wohl oder übel liegen bleiben. Auch wenn zwischen dem vorangegangenen Abfuhrtermin im noch aktuellen Jahr und dem ersten im neuen damit rund vier Wochen liegen und eine entsprechende Menge zusammenkommt.

Der Grund dafür, das betonte das für die Entsorgung der Gelben Säcke zuständige Unternehmen Pre-Zero auf Anfrage, ist die Umstellung auf Gelbe Tonnen, die allerdings erst Ende Februar erfolgen wird. In diesem Zusammenhang sei mit Jahresbeginn bereits der zukünftige geltende vierwöchige Rhythmus übernommen worden.

Zudem betont das Unternehmen: „Die meisten Haushalte freuen sich darüber, dass die Gelben Säcke jetzt bald der Vergangenheit angehören.“

Startseite