1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Geldsegen für vier Sportvereine

  8. >

„Moderne Sportstätte 2022“: 200 000 Euro fließen nach Telgte und Westbevern

Geldsegen für vier Sportvereine

Telgte/Westbevern

Gleich vier Sportvereine kommen in den Genuss teilweise hoher Fördersummen.

wn

Die Instandsetzung der Tennisplätze in Westbevern ist eine von mehreren Maßnahmen, die im Rahmen des Programms „Moderne Sportstätte 2022“ gefördert wird. Foto: Niemann

Gleich vier Sportvereine kommen in den Genuss teilweise hoher Fördersummen: Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, hat am Dienstag weitere Gelder im Rahmen des Programms „Moderne Sportstätte 2022“ bekanntgegeben. Von dem Förderprogramm für Sportstätten profitierten bereits mehr als 500 Sportvereine aus ganz Nordrhein-Westfalen – jetzt auch der Reit- und Fahrverein Gustav Rau in Westbevern: Gefördert wird die Instandsetzung der Reitplätze und Beregnungsanlagen mit einer Summe von 60 190 Euro.

Mit dabei ist auch der Sportverein Ems Westbevern von 1923: Gefördert werden hier die Instandsetzung der Tennisplätze und die energetische Sanierung des Sportheims mit 61 000 Euro.

Dritte im Bunde ist die Sport-Gemeinschaft Grün-Weiß Telgte: Unterstützt wird die bauliche Modernisierung der Umkleiden, Duschen und Toiletten des Clubhauses mit 60 000 Euro.

Geld bekommt zudem der Club Splenterbüchsen Telgte: Gefördert wird die energetische Modernisierung des Bootshauses mit 21 010 Euro.

Andrea Milz im Pressetext: „Ich freue mich, dass wir mit den Förderentscheidungen unseren Vereinen tatkräftig unter die Arme greifen können. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, einen spürbaren Beitrag zur Modernisierung der Sportstätten in Nordrhein-Westfalen zu leisten. Dies ist uns mit diesem Förderprogramm gelungen. Nun können wir den Sanierungsstau deutlich reduzieren.“

Mit dem Programm „Moderne Sportstätte 2022“ werden Investitionsmaßnahmen zur Modernisierung, Instandsetzung, Sanierung, Ausstattung, Entwicklung, zum Umbau und Ersatzneubau von Sportstätten und -anlagen gefördert. Insgesamt 300 Millionen Euro stehen im Rahmen dieses Programms laut Ministerium zur Verfügung.

Startseite
ANZEIGE