1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Gesprächskreis soll Hilfe bieten

  8. >

Demenz

Gesprächskreis soll Hilfe bieten

Telgte

Kommunikation bei Demenz ist am 18. Januar das Thema bei einem Gesprächskreis. Dabei soll es zahlreiche Tipps für Angehörige geben.

Foto: dpa

Die Aufgabe, sich um einen Angehörigen oder Freund mit Demenz zu kümmern, bringt große Verantwortung mit sich. Niemand kann dies so gut verstehen wie Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind. In einem Gesprächskreis können Erfahrungen ausgetauscht, praktische Tipps gegeben und Hilfs- und Entlastungsangebote kennengelernt werden.

Das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe der Alzheimer Gesellschaft im Kreis Warendorf lädt in Kooperation mit „Urlaub & Pflege “ zu einem nächsten Treffen am Mittwoch (18. Januar) von 17 bis 18.30 Uhr ein. Dabei wird Sonja Schoppmann, Diplom-Pflegewirtin, einen Vortrag über „Kommunikation bei Demenz“ halten und pflegenden Angehörigen hilfreiche Tipps an die Hand geben.

Das Treffen wird begleitet von Lena Holtschulte (Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe) und findet statt in den Räumlichkeiten von Urlaub & Pflege, Bahnhofstraße 7, statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen und Anmeldung bei Lena Holtschulte, 01 76/ 55 22 67 06 oder lena.holtschulte@alzheimer-warendorf.de.

Startseite