1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Grippeimpfstoff wieder verfügbar

  8. >

Neue Lieferungen für Apotheken

Grippeimpfstoff wieder verfügbar

Telgte

In diesem Jahr lassen sich – wohl wegen der Corona-Pandemie – deutlich mehr Menschen gegen Grippe impfen als in „normalen“ Jahren. Zuletzt wurde der Impfstoff auch in Telgte knapp. Doch jetzt seien wieder Impfdosen vorrätig, ist aus den Apotheken zu hören.

Stefan Flockert

Wer sich noch gegen Influenza impfen lassen möchte, der kann dies noch tun. Impfstoff steht wieder zur Verfügung. Foto: dpa

Ende Oktober/Anfang November wurde der Grippeimpfstoff vielerorts knapp. Auch in Telgte. Doch inzwischen sei dieser wieder verfügbar, berichten die Apothekerinnen Angelika Neuhaus und Verena Potthoff. Sowohl die Steintor- als auch die Rathaus-Apotheke sind wieder beliefert worden. Wer also einer Influenza-Erkrankung vorbeugen möchte, der kann dies jetzt noch tun.

„Die Nachfrage sinkt aber“, berichtet Angelika Neuhaus von der Steintor-Apotheke. „Es gibt keinen großen Bedarf mehr.“ Die Großhändler hätten mitgeteilt, dass sie keine Ware mehr erhalten würden. „Ein Nachbestellen ist nicht mehr möglich“, so Neuhaus. Normalerweise werde bereits im September/Oktober durch eine Impfung vorgesorgt, um die sechs Monate im Winter abzudecken. „Eigentlich impft man nicht so spät“, so Neuhaus.

Verena Potthoff (Rathaus-Apotheke) hat in der letzten November-Woche wieder Impfdosen erhalten. Sie hat aber festgestellt, dass die Ärzte noch „ganz fleißig“ impfen.

Startseite
ANZEIGE