1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Grundschülern die Geschichte Westbeverns näherbringen

  8. >

Rundgang mit Josef Sickmann

Grundschülern die Geschichte Westbeverns näherbringen

Westbevern

Josef Sickmann bringt den Grundschülern der Christophorusschule die Geschichte Westbeverns bei einem Rundgang näher.

ni

Westbeverner Geschichte für Grundschüler wird Josef Sickmann in Abstimmung mit der Leitung der Christophorus-Grundschule den Jungen und Mädchen einiger Klassen bei einem Rundgang durch den Ortskern im Dorf näherbringen. Dabei kommen auch die Bever und die Kirche sowie Vadrup und Haus Langen ins Gespräch der Erörterungen. Foto: Bernhard Niemann

Woher kommt der Name der Gemeinde Westbevern? Wie sah früher die Landschaft um Westbevern aus? Wann siedelten die ersten Menschen hier in der Gegend? Diese und viele weitere Fragen zur Geschichte und Entwicklung des Beverdorfes wird der Westbeverner Josef Sickmann den Schülerinnen und Schülern der St.-Christophorus-Grundschule sowie dem Lehrpersonal bei einem Rundgang durch den Ortskern im Dorf näherbringen. Das Thema lautet „Westbeverner Geschichte für Grundschüler“.

Dabei wird er auch heutige Bereiche und Bauwerke wie Dorfplatz, die dicke Linde und Kirche umfassend erläutern. Geplant ist der informative Fußmarsch, der auf dem Dorfplatz beginnen soll, im September/Oktober. Die kommunale Neugliederung (1975), als Dorf und Vadrup Teil Telgtes wurden, und allgemein Erläuterungen zu den Bereichen Westbevern-Dorf und Vadrup sowie zum Haus Langen sollen eingehend aufgearbeitet werden.

Dieses Projekt, das bereits vor längerer Zeit angedacht worden war, haben Grundschulleiterin Silke Neier und Josef Sickmann abgestimmt.

Startseite